Lade Inhalte...

Weltspiegel

Special Olympics: Schwarzenegger erteilt Facebook-Poster Lehrstunde

Von nachrichten.at (tn)   26. März 2017 13:47 Uhr

Arnold Schwarzenegger besuchte die Special Olympics in Schladming.  

SCHLADMING. Ein Poster kritisierte auf Facebook die Special Olympics. Der Terminator trifft mit seiner Antwort den Nagel auf den Kopf.

In einem Video, das Schwarzenegger unter anderem auf Facebook veröffentlichte, zeigt sich der frühere kalifornische Gouverneur in Schladming mit erfolgreichen Teilnehmern der Special Olympics. "Sie sind die Besten", sagt Schwarzenegger in dem Clip stolz.

Ein User kommentierte unter dem Video: "Die Special Olympics ergeben keinen Sinn." Die Olympischen Spiele seien den besten Athleten der Welt vorbehalten. "Zurückgebliebene" hätten da nichts verloren.

Arnies Antwort ließ nicht lange auf sich warten und hatte es in sich: "So dumm und gemein dieser Kommentar auch ist, ich werde ihn nicht gleich löschen und dich (noch) nicht von meiner Seite verbannen, denn das ist  ein lehrreicher Augenblick."

Die Athleten der Special Olympics hätten mehr Courage, Hingabe, Verstand und Fähigkeiten als der Poster und dass er von den Teilnehmern einiges lernen könnte. "Oder du kannst auch auf deinem Weg bleiben und weiterhin ein trauriger, bemitleidenswerter und eifersüchtiger Internet-Troll sein." Schlusssatz: "Wenn du dich dazu entschließt, diesen Weg einzuschlagen, wird sich keiner jemals an dich erinnern.

 

Es ist nicht das erste Mal, dass Schwarzenegger auf seiner Facebook-Seite kurzen Prozess mit einem Poster macht.

Der Terminator hat gesprochen ...

 

Video: Mit einem Feuerwerk und einem großen Fest sind am Freitag in der Grazer Merkur-Arena die Special Olympics-Welt-Winterspiele in der Steiermark zu Ende gegangen. Arnold Schwarzenegger gratulierte dabei zu "besten Winterspielen aller Zeiten".

51  Kommentare 51  Kommentare