Lade Inhalte...

Weltspiegel

Schweiz bildet Flüchtlinge zu Pflegehelfern aus

Von nachrichten.at/apa   26. Oktober 2018 01:23 Uhr

Pflege
(Symbolbild)

BERN. Mehr als 400 Flüchtlinge und Migranten sind in der Schweiz zu Pflegehelfern ausgebildet worden.

Das Rote Kreuz unterstützte die Ausländer mit Sprachkursen, begleitender Beratung und Hilfe bei der Suche nach Praktika während der Ausbildung und zog zusammen mit dem Staatssekretariat für Migration am Donnerstag positive Bilanz über das vor drei Jahren gestartete Projekt "Sesam".

Von 616 Teilnehmern teils ohne Berufsabschluss haben demnach 444 die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, die meisten anderen seien noch in der Ausbildung. Die Abbrecherquote sei äußerst gering. Fast 90 Prozent der Absolventen hätten Arbeit gefunden. Die Partner wollen das Projekt fortsetzen und jedes Jahr mehrere hundert Menschen, die als Flüchtlinge anerkannt oder vorläufig aufgenommen wurden, unterstützen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

8  Kommentare expand_more 8  Kommentare expand_less