Lade Inhalte...

Weltspiegel

Käsefabrik-Arbeiter badeten in Milch

Von nachrichten.at   29. März 2014 16:37 Uhr

Käsefabrik
Die Männer hatten sichtlich Spaß bei ihrem Bad.

OMSK. Vier Angestellte einer russischen Käsefabrik haben an ihrem Arbeitsplatz in einem Milchbottich gebadet und ein Angeber-Video und Bilder ins Web gestellt.

Spaß bei der Arbeit darf ja sein, aber einige Mitarbeiter einer Käsefabrik in Russland sind eindeutig zu weit gegangen: An einem ausgelassenen Abend haben die Männer, die offenbar betrunken waren, ein Bad in einem Bottich mit Milch genommen. Und zwar in jener Milch, die zur Käseproduktion verwendet werden sollte, behauptete einer der Arbeiter später. Er stellte ein Video und Bilder der fragwürdigen Aktion in ein russisches soziales Netzwerk. 

Keine kluge Idee, denn das Video, das sich schnell verbreitete, rief die Lebensmittelbehörde auf den Plan. Auf den Bildern waren nicht nur die badenden Männer, sondern auch verdreckte Böden und Wände zu sehen. Inspektoren statteten dem Betrieb unangemeldet einen Besuch ab und entdeckten "katastrophale hygienische Zustände", wie die Agentur itar-tass berichtete.

Es gebe keine Hygiene-Vorschriften für Mitarbeiter und die Fabrik hätte gegen etliche Vorgaben verstoßen, heißt es seitens der Behörden. Produktproben wurden an das zuständige Gericht in Omsk geschickt, dort wird nun entschieden, ob die Fabrik schließen muss.

 

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Weltspiegel

22  Kommentare expand_more 22  Kommentare expand_less