Lade Inhalte...

Weltspiegel

In Lift stecken geblieben: Einbrecher rufen Polizei zu Hilfe

Von nachrichten.at   10. Januar 2011 18:43 Uhr

KÖLN. "Das hört sich jetzt dumm an, aber ist leider so: Wir wollten einbrechen und der Aufzug ist stecken geblieben", dieser ungewöhnliche Notruf ging am Montag um 00.51 Uhr bei der Einsatzleitstelle der Kölner Polizei ein.

Die beiden Anrufer hatten zuvor die Eingangstür einer Dienstleistungsfrima aufgebrochen und wollten mit dem Lift in die obere Etage fahren, doch dieser blieb stecken. Die Verdächtigen, 31 und 37 Jahre alt, versuchten noch, aus eigener Kraft aus der Kabine zu kommen. Doch vergebens. Einer der Täter verletzte sich dabei zudem mit einer Glasscherbe an der Hand. Dem Duo blieb keine andere Wahl, es musste die Polizei zu Hilfe rufen.

Die Feuerwehr befreite die Zwei schließlich aus ihrer misslichen Lage, doch die Freiheit währte nicht lange: Die Polizisten warteten schon vor der Fahrstuhltür und nahmen die beiden wegen Einbruchsdiebstahls fest. Das dafür nötige Werkzeug übergaben die mutmaßlichen Täter den Beamten.

0  Kommentare 0  Kommentare