Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

6 Verletzte bei umstrittener Stierhatz in Pamplona

Von nachrichten.at/apa, 07. Juli 2024, 11:15 Uhr
Beim Fest zu Ehren des Stadtheiligen San Fermín werden Kampfbullen durch die engen Gassen der Altstadt bis in die Arena gejagt. Bild: APA/AFP/MIGUEL RIOPA

PAMPLONA. Bei der ersten Stierhatz des diesjährigen Sanfermínes-Festes sind im nordspanischen Pamplona mindestens sechs Läufer verletzt worden.

Ein Mensch habe ein Schädeltrauma erlitten, die anderen fünf vor allem Prellungen, sagte ein Sprecher des Sanitätsdienstes dem staatlichen TV-Sender RTVE. Mehrere Verletzte kamen ins Krankenhaus. Die Stiere sterben später in der Stierkampfarena.

Das Fest zu Ehren des Stadtheiligen San Fermín hatte am Vortag begonnen und endet kommenden Sonntag. Täglich werden für die Stierkämpfe am Abend schon in der Früh ab 08.00 Uhr sechs zum Teil über 600 Kilogramm schwere Kampfbullen und mehrere zahme Leitochsen durch die engen Gassen der Altstadt bis in die Arena gejagt. Bei den Mutproben der vorwiegend jungen Männer über die 875 Meter lange Strecke werden jedes Jahr Dutzende Läufer verletzt. Seit 1924 gab es 16 Todesopfer, das letzte 2009.

Proteste gegen Grausamkeit

Auch dieses Jahr protestierten Tierschutzgruppen gegen die Veranstaltung. Die seit 1591 stattfindende Hatz nannten sie "mittelalterliche Grausamkeit" und forderten ein Ende der Stierläufe sowie aller blutigen Stierkämpfe. Das Stadtfest erfreut sich trotz aller Kritik weiterhin großer Beliebtheit und lockt jedes Jahr Tausende Touristen aus aller Welt an.

mehr aus Weltspiegel

Neues Leben in Freiheit: Assanges Frau veröffentlichte Familienfoto

Ätna spuckt große Mengen Lava: Flugverkehr in Catania ausgesetzt

Elfjährige Urlauberin starb bei Balkonsturz auf Mallorca

Mann erschoss mindestens 5 Menschen in Altersheim in Kroatien

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

5  Kommentare
5  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Hanspeter (328 Kommentare)
am 07.07.2024 12:39

The Show must go on. Jeder soll seinen Spaß haben, ob Fußball, Formel 1 oder Kitz/Schladming. Ich finde auch Stierkampfarenen haben ihre Berechtigung.

lädt ...
melden
antworten
sarkast (543 Kommentare)
am 07.07.2024 12:03

"lockt jährlich tausende Touristen" ich höre immer nur wie schlecht es allen geht. Aber wenn man zu einer Stierhatz nach Spanien reisen kann oder zu Sportveranstaltungen udgl. in der ganzen Welt, dann kann das nicht ganz stimmen...

lädt ...
melden
antworten
fam.beham@gmx.at (467 Kommentare)
am 07.07.2024 12:14

stimmt, die Veranstaltung ist so sinnlos wie der Ball der OÖ in Wien, u überall sind Leute anzutreffen die zu Hause nur am jammern sind weil alles so teuer ist

lädt ...
melden
antworten
19josef66 (251 Kommentare)
am 07.07.2024 12:40

Völlig sinnlos ist eher Ihr Kommentar, was den Ball der OÖ in Wien betrifft.
Sollen sich leicht alle in ihr Kämmerlein verziehen und Trübsal blasen?
Wer fleißig arbeitet hat auch ein wenig Geld, um sich hin und wieder solche Dinge zu leisten...
Das diese Stierhatz in Spanien, zumindest in unserer Kultur, unnötig ist,ist wieder eine andere Geschichte!

lädt ...
melden
antworten
soistes (1.012 Kommentare)
am 07.07.2024 11:54

Dort hat auch der Stier die Chance....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen