Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

1.200 Menschen fliehen vor Waldbrand in Kalifornien

Von nachrichten.at/apa, 16. Juni 2024, 21:53 Uhr
US-FIRE-CALIFORNIA
400 Einsatzkräfte kämpften am Wochenende gegen die Flammen Bild: DAVID SWANSON (AFP)

WASHINGTON/LOS ANGELES. Wegen eines Waldbrands im US-Bundesstaat Kalifornien mussten rund 1.200 Menschen aus der betroffenen Region fliehen.

Das Feuer brach den zuständigen Behörden zufolge am Samstag in den Bergen nahe der Metropole Los Angeles aus. Der Brand mit dem Namen "Post Fire" hatte sich mit Stand Sonntag auf einer Fläche von rund 48 Quadratkilometern ausgebreitet und war erst zu zwei Prozent eingedämmt. Die Ursache für das Feuer war noch unklar.

400 Einsatzkräfte kämpften am Wochenende gegen die Flammen. Von der Evakuierung waren hauptsächlich Urlauber und Wanderer im Erholungsgebiet Hungry Valley Park betroffen.

Auch der See Pyramid Lake wurde vorsorglich von den Behörden gesperrt. Berichte über Verletzte gab es zunächst nicht, einige Gebäude wurden aber Opfer der Flammen. Der Wetterdienst warnte weiter vor sich verstärkenden Winden, die das Feuer weiter anfachen könnten.

US-FIRE-CALIFORNIA
Die Flammen breiten sich rasend schnell aus Bild: DAVID SWANSON (AFP)
mehr aus Weltspiegel

Mann enthauptete Stalin-Büste in Park nahe Moskau mit Vorschlaghammer

Starker Regen und Hagel: Unwetterchaos in Lignano

Russland will Soldaten für Handy-Benutzung bestrafen

Giftpflanze verletzte in Deutschland mindestens 17 Wanderer

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
hbert (2.340 Kommentare)
am 20.06.2024 22:05

Vergessen habe ich hier als Ursache auch das Parken von KFZ in der "unberührten Natur" - die Wirkung von heißen Auspuffstrang auf trockenes Gras wird auch immer wieder unterschätzt - als wieder menschliche Unzulänglichkeit, oder sollte man Unbedarftheit bzw. Dummheit sagen?

lädt ...
melden
antworten
hbert (2.340 Kommentare)
am 20.06.2024 22:02

Bei allem Leid für die Betroffenen, aber das ist keine neuzeitliche Erscheinung, schon gar nicht eine direkte Folge des Klimawandels.
Von ähnlichen Bränden liest man schon seit Jahrzehnten, und wenn man die Ursachen ausfindig machen konnte, dann war meist menschliche Unachtsamkeit (Rauchen, Lagerfeuer oder weggeworfenen Glas-Behälter, ..) oder noch schlimmer, menschliche "Nachhilfe" aus Profit-Gründen.
Das galt / gilt für Kalifornien, aber auch für Griechenland, aber das wird meist verschwiegen in den sogen. "Qualitätsmedien".

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen