Lade Inhalte...

Web

Lego statt Gäste: Hoteliers verarbeiten Corona-Krise im Netz kreativ

Von nachrichten.at   21. Februar 2021 11:12 Uhr

Tourismus-Aktion im Netz: #legostattgaeste

Bildergalerie ansehen

Bild 1/25 Bildergalerie: Tourismus-Aktion im Netz: #legostattgaeste

LINZ. Ein Biohotel aus Dellach im Drautal hat eine Instagram-Kampagne gestartet, das in der krisengebeutelten Tourismusbranche breiten Anklang findet.

Unter dem Hashtag #legostattgaeste finden sich seit vergangenem Montag auf Instagram zahlreiche Bilder von Hoteliers, die sich mit Lego-Figuren in Szene setzen. Gestartet wurde die Kampagne von einem Kärntner Hotelier und findet im gesamten Alpenraum großen Anklang.

"Wir müssen seit 2. November geschlossen halten. Das sind 15 Wochen. 15 Wochen ohne Gäste. 105 Tage. Zählt man jetzt noch die Zeit von März bis Mai 2020 dazu, dann sind das nochmal knapp 11 Wochen. Alles in allem 180 Tage. Das ist ein halbes Jahr", schreibt das Biohotel Daberer aus Dellach im Gailtal.

"Wir leben von dem, was wir tun. Wir lieben, das was wir tun. Wir und viele andere haben uns seit dem Pandemiebeginn viele Qualitäts- und Sicherheitsmaßnahmen überlegt. Wir entwickeln sie mit der Pandemie weiter. Wir sind bereit weitere Maßnahmen umzusetzen. ABER so kann es nicht weitergehen. Bei allen #goodvibes, die wir berufsbedingt nach wie vor verbreiten, UNS GEHT DIE LUFT AUS. Wirtschaftlich und auch psychisch. Wir kämpfen. Unsere Mitarbeiter kämpfen. Unsere Lehrlinge lernen nichts mehr. Unsere Produzenten verlieren verlässliche Abnehmer. Wir sind kooperativ. Wir sind flexibel. Wir müssen Teil der Lösung sein! Wir brauchen klare Perspektiven!"

Das Original-Posting:

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Web

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less