Lade Inhalte...

Web

"Es surfen noch viel zu wenig Senioren im Internet"

08. September 2021 05:00 Uhr

"Es surfen noch viel zu wenig Senioren im Internet"
Das Smartphone ist für viele der Einstieg in die digitale Welt

Seniorenbund will Ältere online fit machen und bietet – auch für Nichtmitglieder – Kurse, Stammtische und Schulungen an.

"Für keine andere Gruppe ist die digitale Welt eine so große Herausforderung wie für Senioren, denn sie sind weder damit aufgewachsen, noch haben sie damit gearbeitet" sagte Seniorenbund-Obmann Josef Pühringer bei einer Pressekonferenz. "Viele haben deshalb einfach Angst davor."

Doch eines sei auch klar: Ob Bankgeschäfte, Behördenformulare oder einfach nur, um mit den Enkeln in Kontakt zu bleiben: Unser Alltag werde immer digitaler. Deshalb hat sich der Seniorenbund zum Ziel gesetzt, mit einem breiten Angebot noch mehr Senioren in Oberösterreicher online fit zu machen.

Gut jeder Zweite über 60 hat hierzulande zwar bereits ein Smartphone, wie eine IMAS-Umfrage zeigt. Ein Drittel der befragten Oberösterreicher gab allerdings an, mit den Technologien "zeitweise etwas überfordert zu sein".

Generell gilt: Je jünger, je gebildeter und je städtischer, desto leichter tun sich die Senioren mit der Digitalisierung.

Dass es dabei um mehr geht als um bloßes Surfen im Netz, machte der renommierte Wiener Bildungsexperte Andreas Salcher deutlich. "Über dem Begriff Digitalisierung steht das Wort Lernen – und genau darum geht es", so der Autor zahlreicher Bücher zum Thema.

"Die Aussage: ,Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr‘ ist nicht nur falsch, sondern auch gefährlich, denn die Welt teilt sich in Zukunft noch stärker in die Lerner und die Nicht-Lerner. Letzte werden zu den Verlierern gehören", sagte Salcher. Und: "Die Verantwortung, ob wir zu den Lernern oder Nicht-Lernern gehören, nimmt uns auch im Alter niemand ab."

"Nicht zuletzt bieten die neuen Technologien eine Vielzahl an Vorteilen", sagte Sabrina Oppl vom Institut für Wirtschaftsinformatik an der Kepler-Uni Linz. Allein im Bereich Gesundheit und Sicherheit könnten die digitalen Helfer den Alltag von Senioren massiv erleichtern und verbessern. "Die Menschen müssen nur bereit sein, sie auch zu nutzen." (had)

Alle Angebote des Seniorenbunds auf www.ooesb.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

9  Kommentare expand_more 9  Kommentare expand_less