Lade Inhalte...

Web

MediaPad M5: Huawei überzeugt auch auf dem Tablet-Markt

Von Thomas Nigl   27. Oktober 2018 00:04 Uhr

MediaPad M5: Huawei überzeugt auch auf dem Tablet-Markt
Das MediaPad M5 gibt es auch als Pro- und Lite-Version.

OÖN-Test: Huaweis Tablet zeigt keine gravierenden Schwächen und stellt eine ernsthafte Alternative zum iPad dar.

Huawei hat sich in letzter Zeit vor allem mit einer breiten Palette an Smartphones gut positioniert. Doch auch im Tablet-Sektor hat der chinesische Hersteller mittlerweile einiges zu bieten. Das Aushängeschild ist derzeit das MediaPad M5.

Das 10,8-Zoll-Display beim Testgerät kann zwar insbesondere in puncto Helligkeit nicht ganz mit dem ähnlich großen Display des iPad Pro mithalten. Mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln und einem guten Kontrastverhältnis kann Huawei hier insgesamt dennoch überzeugen.

Das Tablet basiert auf Android 8. Der Prozessor – ein Hisilicon Kirin 960s mit einer Taktfrequenz von 2,1 GHz – und vier GB Arbeitsspeicher geben dem M5 ordentliche Power. Die Apps arbeiten schnell und auch für Spiele eignet sich das Gerät durchaus gut. Der interne Speicher (64 GB) lässt sich durch MicroSD-Module nahezu beliebig erweitern.

Das 7,3 Millimeter dicke Aluminiumgehäuse ist elegant und hochwertig verarbeitet. Mit rund 500 Gramm ist das M5 aber nicht gerade ein Leichtgewicht.

Einen Pluspunkt gibt es für den Fingerprintscanner. Dieser funktioniert zuverlässig und kann mit Gesten für die Navigation belegt werden. Etwas gewöhnungsbedürftig ist hingegen die Position des Ein/Aus-Schalters. Hält man das Tablet im Hochformat, befindet sich dieser nämlich unten.

Satter Klang, gute Kamera

Ein USB-3.0-Port ermöglicht einerseits die Schnellladung des Geräts und dient andererseits als Kopfhöreranschluss. Besonders ausgeklügelt fällt das Lautsprecher-System des Tablets aus. Hier trumpft Huawei mit einem für Tablets überragenden Klang auf. Möglich wird das durch vier Lautsprecher, die sich oben und unten auf der Geräterückseite befinden.

Nichts zu bemängeln gibt es auch bei der Akkuleistung. Das Tablet hielt im Test beim Surfen im Web und beim Abspielen von Videos rund sechseinhalb Stunden durch.

Die 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite steht aus dem Gehäuse heraus, liefert aber sehr gute Bilder. Als besonders praktisch erweist sich der Desktop-Modus, der für die Steuerung mit externer Maus und Tastatur gedacht ist.

Fazit: Das MediaPad M5 ist ein leistungsstarkes Tablet mit nur wenigen kleinen Mängeln und bietet eine gute Android-Alternative zum iPad.

 

Technische Daten & Preis

 

Maße: 258,7 x 171,8 x 7,3 mm
Display: 10,8 Zoll
Gewicht: 498 Gramm
Prozessor: HiSilicon Kirin 960s
Speicher: 32 GB, 64 GB, 128 GB
RAM: 4 GB
Akku: Li-Po 7500 mAh

Preise: 10,8-Zoll-Variante mit 32 GB gesehen um 369 Euro. 8,4-Zoll-Variante mit 32 GB ab 319 Euro.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Web

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less