Lade Inhalte...

Society & Mode

"Wir sind erfreut": Queen gratuliert Harry und Meghan

Von OÖN   08. Juni 2021 00:04 Uhr

"Wir sind erfreut": Queen gratuliert Harry und Meghan
Prinz Charles und seine Frau Camilla gratulierten Harry, Meghan und Archie zu Lilibets Geburt.

Mit Glückwünschen meldet sich die königliche Familie zur Geburt von Lilibet Diana, die am Freitag in den USA zur Welt kam

"Gratulation dem Herzog und der Herzogin von Sussex zur Geburt ihrer Tochter Lilibet Diana." Mit diesen Worten gratuliert die britische Queen Elizabeth II. (95) gemeinsam mit Prinz Charles, dessen Frau Camilla, Prinz William und seiner Gemahlin Kate zur Geburt von Lilibet Diana auf ihrem offiziellen Instagram-Account.

Die erste Tochter ihres Enkels Prinz Harry (36) und seiner Frau Meghan war am Freitag in Santa Barbara zur Welt gekommen. Die königliche Familie sei "erfreut über die Neuigkeiten", schreibt die Queen weiter zur Geburt ihres elften Urenkelkindes. William und Kate sandten ebenfalls eine Botschaft auf ihrem Instagram-Kanal und wünschten Williams Bruder, dessen Frau und deren erstem Sohn Archie (2) "alles Gute in dieser speziellen Zeit". Fast wortident gratulierten Harrys Vater Prinz Charles und dessen Frau Camilla.

Spitzname der Queen

Mutter Meghan (39) und ihre 3500 Gramm schwere Tochter sind unterdessen schon wieder vom Krankenhaus in Santa Barbara in Kalifornien, wo das Paar lebt, nach Hause zurückgekehrt. "Sie ist mehr, als wir uns je vorgestellt haben, und wir sind dankbar für die Liebe und die Gebete, die wir aus aller Welt gespürt haben", schrieben Harry und Meghan in einem persönlichen Statement auf ihrer Homepage.

Lilibet ist laut BBC in der derzeitigen Thronfolge auf Platz acht. Einen offiziellen Titel wird das Mädchen – wie auch schon sein großer Bruder Archie – nicht bekommen. Die Eltern wählten den symbolträchtigen Namen ganz bewusst: "Lili wurde nach ihrer Urgroßmutter, Ihrer Majestät, der Queen, benannt, deren Spitzname in der Familie Lilibet ist", schreiben Meghan und Harry. Der mittlere Name, Diana, sei ausgewählt worden, um ihrer geliebten Großmutter, der verstorbenen Prinzessin Diana, zu gedenken.

Die Namenswahl gilt als wichtiges Signal nach London und könnte die Chance für eine Wiederannäherung bieten. Wann die kleine "Lili" zum ersten Mal ihre Namenspatin persönlich treffen wird und ob die Familie durch sie wieder enger zusammenrücken wird, steht allerdings in den Sternen – bis auf Weiteres stellt auch die Pandemie große Reisehindernisse dar.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Society & Mode

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less