Lade Inhalte...

Society & Mode

Steinbäcker nach Kickl-Statement: "Mein Großvater würde sich im Grab umdrehen"

Von nachrichten.at   30. November 2021 20:09 Uhr

Gert Steinbäcker

S.T.S.-Mitglied Gert Steinbäcker ("Großvater") wehrt sich gegen eine Vereinnahmung durch Impfgegner und die FPÖ.

Mit einer Textzeile aus einem legendären Austropop-Hit von S.T.S. warb der frisch genesene FPÖ-Parteiobmann Herbert Kickl am Dienstag für eine Corona-Demo. So plane die FPÖ eine weitere "Großveranstaltung" für den 11. Dezember. Laut Kickl soll die Demonstration groß, friedlich, laut und optimistisch werden. Er bemühte dabei eine Textstelle aus "Großvater": "Niemols Gewolt, olles bered'n, ober a ka Ongst vor irgendwem." 

Gert Steinbäcker, Mitglied der 2014 aufgelösten Band S.T.S., verwehrte sich in einem durch die PR Agentur Release PR übermittelten Statement gegen die Verwendung der Textzeilen durch Kickl: "Ich habe gehört dass ein Herr Kickl Zeilen aus meinem Großvater-Lied bei einer Pressekonferenz für eine Impfgegnerdemo verwendet hat. Dazu kann ich nur sagen, dass mein Großvater sich im Grabe umdrehen würde, wenn Sätze, die er gesprochen hat, in einem Zusammenhang wie diesem benutzt werden", so das schriftliche Statement des Musikers.

 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare