Lade Inhalte...

Society & Mode

Spaniens Ex-König Juan Carlos reicht Steuererklärung ein

Von nachrichten.at/apa   06. Dezember 2020 17:06 Uhr

Juan Carlos
Spaniens Ex-König Juan Carlos lebt mittlerweile im Exil.

MADRID. Spaniens früherer König Juan Carlos hat einem Medienbericht zufolge den spanischen Steuerbehörden im Zusammenhang mit einer laufenden Anti-Korruptionsermittlung eine freiwillige Erklärung abgegeben.

Die Erklärung sei von seinem Anwalt eingereicht worden und solle Klarheit über seine Finanzsituation schaffen, berichtete die Zeitung "El Pais" am Sonntag. Nach Behördenangaben wollen Ermittler die Kreditkartennutzung des abgedankten Königs überprüfen, der mittlerweile im Exil lebt.

Die spanische Justiz hatte im November bekanntgegeben, ein drittes Ermittlungsverfahren gegen Juan Carlos eingeleitet zu haben. Hintergrund sei ein Bericht der spanischen Anti-Geldwäsche-Behörde Sepblac gewesen, teilte die Generalstaatsanwaltschaft in Madrid damals mit.

Demnach werde geprüft, ob der ehemalige König Karten benutzte, die mit Konten verbunden waren, die nicht auf seinen Namen registriert waren - was ein mögliches Geldwäschedelikt darstellen könnte. Sollten die Anschuldigungen sich als wahr erweisen, könnte Juan Carlos wegen Geldwäsche angeklagt werden.

Gegen den 82-Jährigen laufen bereits zwei weitere Ermittlungsverfahren wegen Korruptionsverdachts. Angesichts der sich häufenden Vorwürfe war der 82-jährige Ex-König Anfang August ins Exil in die Vereinigten Arabischen Emirate gegangen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Society & Mode

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less