Lade Inhalte...

Society & Mode

Gabaliers skurriler Auftritt am Wörthersee

Von nachrichten.at   28. Juni 2021 17:20 Uhr

Andreas Gabalier mit Kappe und Vollbart

VELDEN. Schlagerstar Andreas Gabalier begeisterte seine Kärntner Fans mit einem Undercover-Konzert.

So kennt man den selbsternannten Volks-Rock'n'Roller sonst nicht: Andreas Gabalier hat am Wochenende die Krachlederne gegen knallrote Sportshorts und das Trachtenhemd gegen ein gackerlgelbes T-Shirt getauscht. Mit roter Baseball-Kappe statt Steirerhut, in weißen Tennissocken und mit schwarzer Vollbart-Attrappe nahm der Steirer an der Seepromenade in Velden Aufstellung.

Mit aufgeklapptem Gitarrenkoffer versuchte der 36-Jährige, einen Straßenmusiker zu imitieren und gab zuerst englische Country-Songs zum Besten, bevor er auf Hits wie "I sing a Liad für di" umstieg. Lang hielt Gabalier die kuriose Scharade allerdings nicht durch.

"Es ist zu heiß"

Nach gut acht Minuten lüftete der Sänger Bart, Kappe und damit das Geheimnis. "Es ist zu heiß, es ist zu heiß unter dem großen Forrest-Gump-Kostüm. Ich habe gedacht, wenn ich mit dem Forrest Gump seinem Outfit daherspaziere, dann hab ich vielleicht meine Ruhe, und dann interessiert‘s gar niemanden", sagte Gabalier.

Falsch gedacht: Dutzende Fans hatten sich bereits um den Musiker gescharrt und jubelten ihm schunkelnd zu. Als er sich von seiner Kostümierung verabschiedet, brandet Applaus auf. Und auch Gabalier freut's: "Es ist verdammt lang her, dass ich auf der Bühne gestanden bin. Deswegen gibt's jetzt eine Session."

100.000 Klicks auf Instagram

Auf Instagram wurde die eigenwillige Darbietung binnen eines Tages mehr als 100.000 Mal angesehen. "Tolle Aktion" und "Geniale Idee" lobten seine 280.000 Abonnenten das gut 30-minütige Konzert.  

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Andreas Gabalier (@andreasgabalier_official)

Am Sonntag war Gabalier in Spielberg im Einsatz: Der Formel-1-Grand-Prix der Steiermark auf dem Red Bull Ring wurde mit einer besonderen musikalischen Ouvertüre gestartet. Wie im Vorjahr bei der ersten Ausgabe intonierte der MusikerGabalier vor dem Rennen das Dachsteinlied und damit die Steirische Landeshymne anstelle der Bundeshymne. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

23  Kommentare expand_more 23  Kommentare expand_less