Lade Inhalte...

Society & Mode

Formel-1-Star Hamilton musste Rolle in "Top Gun" absagen

Von nachrichten.at/apa   09. August 2022 12:56 Uhr

FORMULA 1 - GP of Hungary
Als Kind war Lewis Hamilton ein Fan des ersten "Top Gun"-Films und wollte Kampfpilot werden.

LONDON. Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton (37) hat eine Rolle im neuen Film "Top Gun: Maverick" mit Hollywood-Star Tom Cruise absagen müssen. Der US-Schauspieler hatte ihn eingeladen mitzuspielen.

Tom Cruise habe ihn vor Jahren zu den Dreharbeiten von "Edge of Tomorrow" eingeladen, erzählte Hamilton dem Magazin "Vanity Fair" (September-Ausgabe). Seitdem habe sich eine Freundschaft entwickelt.

Als Kind war Hamilton ein Fan des ersten "Top Gun"-Films und wollte Kampfpilot werden. "Als ich hörte, dass der zweite Film herauskommt, dachte ich: 'Oh, mein Gott, ich muss ihn fragen'", erzählte der englische Mercedes-Pilot. "Ich sagte: 'Es ist mir egal, welche Rolle es ist. Ich werde sogar fegen, eine Putzkraft im Hintergrund sein.'"

Corona, Streaming, hohe Kosten: Wie sich die Kinos für die Zukunft wappnen
"Top Gun " mit Tom Cruise

Cruise habe auch eingewilligt, Hamilton sollte nach eigener Darstellung sogar einen Piloten spielen. Der Rennfahrer musste aber absagen, weil er damals zu sehr in der Formel 1 gefordert war. "Ich bin ein Perfektionist", sagte Hamilton. "Es war einfach keine Zeit."

Hamilton hatte schon einmal einen Mini-Auftritt in der Komödie "Zoolander 2". Er ist neben Brad Pitt einer der Produzenten eines neuen Formel-1-Films.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare