Lade Inhalte...

Motornachrichten

"Wir sind eine britische Marke, aber losgelöst von der Politik"

14. Januar 2021 00:04 Uhr

SALZBURG. Jaguar-Land-Rover-Geschäftsführer Felix Wannemacher über den Brexit, die Ersatzteilversorgung und den neuen Defender.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der Einstieg hätte kaum schwieriger sein können: Mitten im ersten Corona-Lockdown – am 1. April 2020 – übernahm Felix Wannemacher die Geschäftsführung von Jaguar Land Rover Österreich. Daneben drohte ein No-Deal-Brexit – eine Katastrophe für die britische Marke. Wir blicken mit dem gelernten Betriebswirt (42), der zuvor für Volkswagen, Skoda und Seat tätig war, auf ein bewegtes Autojahr 2020 zurück.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper