Lade Inhalte...

Motornachrichten

Polar-Expedition: Auf Enduros zum Südpol

15. Januar 2022 00:04 Uhr

Polar-Expedition: Auf Enduros zum Südpol
Ziel erreicht

WIEN. Der Plan ist aufgegangen: Zwei Motorradfans düsten mit ihren Royal Enfield Himalayans durch das ewige Eis zum Südpol, den Santhosh Vijay Kumar und Dean Coxson am 16. Dezember erreichten.

Angereist waren der Engländer und der Inder über Kapstadt nach Novo, wo sich das Team vier Tage akklimatisierte. Von dort aus brach das Duo auf seinen Bikes zum 3200 Kilometer entfernten Ross-Schelfeis auf und trotzte dabei im antarktischen Sommer Temperaturen zwischen –30 und –25 Grad. Der Trip dorthin dauerte neun Tage. Ein plötzlicher Schneesturm zwang das Team jedoch, den Kurs Richtung Südpol zu ändern. Die Motorradfahrer starteten letztendlich bei 87 Grad Süd und erreichten wenige Tage später den 400 Kilometer entfernten geographischen Südpol.

Die beiden Royal Enfields waren von der bayrischen Tuning-Schmiede PRCO modifiziert worden. Die beiden Antarktis-Abenteurer sind inzwischen wieder daheim eingetroffen. Beide haben als Souvenir eine resche Erkältung mitgebracht.

0  Kommentare 0  Kommentare