Lade Inhalte...

Motornachrichten

Pappas-Jubiläum: Eröffnet, als der Strich-8er kam

24. November 2018

Pappas-Jubiläum: Eröffnet, als der Strich-8er kam
Der Jubiläumsbetrieb

RIED/INNKREIS. Es war das Jahr der Studentenrevolten. Und das Jahr, in dem der legendäre Strich-8er auf den Markt kam. Exakt am 24. Mai 1968 eröffnete der Autohändler Zelenka seinen Neubau an der Eberschwangerstraße in Ried im Innkreis.

Der Innviertler kümmerte sich um den Verkauf und das Service für Mercedes-Benz-Modelle. Wie eben den W114 und den W115, die Vorläufer der E-Klasse.

1972 übernahm die Familie Pappas den Betrieb mit den Niederlassungen in Linz und Ried. Der Name: AVAG (Automobilvertriebs AG). Anfang Dezember 2000 übersiedelte der Betrieb nach Hohenzell an die hochfrequentierte B141 und benannte sich in Pappas um.

Heuer, im 50. Jahr des Bestandes, beschäftigt Pappas Ried/Hohenzell 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die jährlich 500 Fahrzeuge verkaufen und mehr als 9000 Werkstattdurchgänge erzielen. Angeboten wird an dem Standort die gesamte Pkw- und Lkw-Mercedes-Konzernpalette: vom Smart bis hin zum Unimog.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less