Lade Inhalte...

Motornachrichten

Lange Lieferzeit: Was tun?

25. September 2021 00:04 Uhr

LINZ. Die Beschwerden über nicht eingehaltene Lieferzeiten bei Neuwagen häufen sich beim AK-Konsumentenschutz. Hintergrund für die Verzögerungen ist der weltweite Chipmangel.

Die Konsumentenschützer bieten Auswege für betroffene Kunden. So kann beispielsweise vom Kaufvertrag zurückgetreten werden, wenn auch eine Nachfrist nicht eingehalten worden ist. Üblich seien zwei bis drei Wochen Nachfrist. Aber Achtung: Das Thema kann im Kaufvertrag genau geregelt sein. Möglich ist auch die Überbrückung mit einem kostenlosen Leihauto. Als Entschädigung für einen späteren Liefertermin nennt die AK auch ein Entgegenkommen bei den Servicekosten, beim Reifenkauf, bei den Zusatzausstattungen oder Ähnlichem. Mehr Infos bzw. einen Musterbrief "Lieferverzug" gibt’s auf der Internetseite ooe.konsumentenschutz.at.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less