Lade Inhalte...

Motornachrichten

Hyundai Tucson: Auf breiten Schultern

12. Dezember 2020 00:04 Uhr

Hyundai Tucson: Auf breiten Schultern
Futuristisch: Tucson

WIEN. Hyundai packt viel Zukunft in den Tucson der vierten Generation. Und zwar nicht nur auf der technischen Seite, sondern auch vom Design her.

Der klassische SUV behält seine traditionelle Form, die Optik könnte kaum futuristischer sein. Die Radkästen wölben sich extrem nach außen, bilden breite Schultern. Vorne versteckt sich das LED-Tagfahrlicht im Kühlergrill (Diamantschliff-Optik). Die Leuchten werden erst sichtbar, wenn der Ein-/Aus-Schalter umgelegt wird. Hinten zieht sich das rote Lichtband quer übers Heck, der Scheibenwischer versteckt sich im Dachspoiler. Ein breites, schwarzes Kunststoffband umgibt den unteren Rand des Tucson.

Das Paket mit Assistenzsystemen ist prall gefällt. Und auch die Antriebe sind vielfältig: Benziner (150 oder 180 PS) mit oder ohne 48-V-Mild-Hybrid-System, Benziner-Plug-in-Hybrid (230 PS), Diesel (116 und 136 PS) mit oder ohne 48-V-Mild-Hybrid-System. Zur Auswahl stehen zudem: Front- oder Allrad, 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-Doppelkupplung. Preis: ab 32.990 Euro.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less