Lade Inhalte...

Ein wenig mehr Alu-Optik plus eine RS-Version

24.April 2021

Ein wenig mehr Alu-Optik plus eine RS-Version
Ab Juli in Österreich: Kodiaq

Freilich nur ganz vorsichtig, denn der bärige Tscheche parkt in der Kategorie Topseller. Bisher hat Skoda 600.000 Einheiten verkauft.

Die Tschechen flachten die Scheinwerfer ab, die nun mit Voll-Matrix-LED-Technik erhältlich sind (LED-Licht ist Serie) und spendierten dem nun aufrecht stehenden Kühlergrill einen breiten Alu-Rahmen. Der schwarze Heckspoiler und seitliche Finlets reduzieren den Luftwiderstand. Neue Dekorleisten, zusätzliche Kontrastnähte und eine erweiterte LED-Ambientebeleuchtung verfeinern die Innenausstattung. Optional bietet Skoda ein 10,25 Zoll großes Virtual Cockpit an. Bei den Assistenzsystemen kommt nun der proaktive Insassenschutz hinzu.

Erstmals steht ein Kodiaq RS im Prospekt: Der 2,0-TSI leistet 180 kW (245 PS), gekoppelt wird der Vierzylinder mit einem 7-Gang-DSG-Getriebe. Die anderen Antriebe: 1,5 TSI (150 PS), 2,0 TSI (190 PS) sowie ein 2,0-TDI (150 und 200 PS). Den neuen Kodiaq gibt es ab Juli in Österreich.

copyright  2021
25. Juni 2021