Lade Inhalte...

Motornachrichten

Ein Pfarrer, ein Maserati und das faszinierende Erbe

Von OÖN   13. August 2019 06:04 Uhr

Ein Pfarrer, ein Maserati und das faszinierende Erbe
Alfa Romeo

MEGGENHOFEN. Einst von einem Geistlichen gegründet, lädt die Pfarre Meggenhofen heuer von 16. bis 18. August zur 30. Landl-Rallye.

Wie kann er nur, dachten jene, die ihn nicht kannten. Doch die, die ihn kannten, sagten: Er kann! Er soll! Ja, er muss! Denn einerseits war Manfred Brandl zwar Pfarrer, dem allzu Weltliches fremd sein müsste, andererseits war er aber auch Oldtimer-Liebhaber. Die Marke Maserati hatte es dem Geistlichen im Speziellen angetan. Das Bild "Pfarrer in seinem eigenen Maserati" konnte in und um Meggenhofen niemanden mehr aufregen.

Vielmehr gilt dem 2014 verstorbenen Pfarrer noch heute viel Dank. Denn Manfred Brandl hatte erstmals 1989, also vor exakt 30 Jahren, das erste Mal Oldtimer-Freunde in den Pfarrhof eingeladen. Rasch wuchs das Treffen in dem idyllischen Umfeld. Der Name: Landl-Rallye. 1991 reiste eine Gruppe Schotten mit ihren Bentleys an. Im Gepäck war Whisky und ein Kilt für den Herrn Pfarrer.

Ein Pfarrer, ein Maserati und das faszinierende Erbe
Pfarrer Brandl 2004 beim Rallye-Start

Heuer, zur 30. Jubiläums-Rallye (16. bis 18. August), nimmt ein Maserati-Fahrer aus Köln die Reisestrapazen auf sich, um mittendrin unter Gleichgesinnten zu sein. "Das Gros der Oldtimer-Fans kommt aber aus ganz Österreich", sagt Landl-Rallye-Sprecherin Judith Skopec. Scheint die Sonne, erwarten die Organisatoren 1000 Oldtimer an den drei Tagen auf der Pfarrwiese. Zum runden Jubiläum öffnet die Sonderschau "American Dreams". Zu sehen sein werden Feinheiten wie der Dodge Brothers aus dem Jahr 1913, eine Kollektion Chevrolet Corvettes sowie ein Packard Convertible Victoria mit einem 4,8-Liter-Achtzylinder von 1948. Das Fünfsitzer-Cabrio ist sogar original mit elektrischen Fensterhebern ausgestattet.

Statt Pfarrer Brandl, der mit seinem schier unendlichen Oldtimerwissen die Zuschauer zum Staunen brachte, kommentieren inzwischen Xaver Haselberger und Franz Pichler den Start der Landl-Rallye am Samstag um 9.31 Uhr. Das ganze Programm gibt’s auf landl-rallye.at

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

3  Kommentare expand_more 3  Kommentare expand_less