Lade Inhalte...

Motornachrichten

e-tron GT quattro: Edel ist der Audi, stark und schnell

Von Carsten Hebestreit  09. März 2021 00:04 Uhr

e-tron GT quattro: Edel ist der Audi, stark und schnell
Der e-tron GT quattro erweist sich selbst bei flotter Fahrweise als überaus handlich.

Der neue Ingolstädter leistet als RS-Version bis zu 646 PS und lädt mit 270 kW – Spezialkühlung für den Akku – Ab 101.400 Euro.

Die Maße beeindrucken: 4,99 Meter lang, 1,96 Meter breit und 1,41 Meter flach. Und auch bei den Antriebswerten ist der e-tron GT quattro reif für den Stammtisch: 350 kW (476 PS) schicken die E-Motoren zu den vier 21-Zöllern, die RS-Version legt mit 440 kW (598 PS) noch ein paar Schäuferl drauf. Im Boost schraubt der RS die Leistung gar auf 475 kW (646 PS) bzw. 830 Nm. Diese unbändige Kraft treibt den Ingolstädter in 4,1 bzw. 3,3 (RS) Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Ein lautloses Halleluja für die vier Ringe!

Technik aus dem Taycan

Die Technik entließ Audi vom Konzern-Bruder Porsche. Der Taycan muss freilich unerreicht bleiben, da und dort weisen die Hochglanzprospekte ein paar Kilowatt und Zentimeter mehr aus. Der Lithium-Ionen-Akku nimmt 85 kWh (netto) auf, die Energie reicht für 487 bzw. 472 (RS) Kilometer (WLTP). Diese Distanzen verblüffen, doch Audi erklärt die vergleichsweise hohen Reichweiten mit dem exzellenten Thermomanagement. Vier Kühlkreisläufe kümmern sich um wohlige Temperaturen für die 396 Pouch-Zellen, die zwischen 30 und 35 Grad ihr Leistungsoptimum erreichen.

Aktuell laden die beiden e-trons an einer AC-Wallbox mit 11 kW, im Sommer folgt die optionale 22 kW-Version. An der DC-Station schaffen die Audis 270 kW – da staunen selbst die Teslas.

Apropos Batterien: Diese platzierten die Bayern im Unterboden und sparten somit den Fußraum aus. Selbst Walter "der Lange" Röhrl muss dank dieses Konstruktionstricks nicht seine Beine verknoten.

RS senkt automatisch ab

Die Adaptive Air Suspension senkt den RS bei hohem Tempo automatisch ab, gleichzeitig öffnen sich an der Front Lamellen zur Kühlung des Akkus und der Bremsen. Bei 90 (Eco) bzw. 170 km/h (Performance) fährt hinten der Heckspoiler zweistufig aus.

Die Assistenzsysteme sind Audi-typisch üppig, wer mag, kann ein Sound-Paket ordern: Drinnen wie draußen erzeugen je zwei Lautsprecher einen typischen Elektro-Sound. Unser Urteil: Geschmackssache!

e-tron GT: Preise

Geregelte Dämpfer, Hinterachsdifferenzialsperre, Fahrdynamiksystem „drive select“ sind Serie, optional bietet Audi eine Allradlenkung an. Der
e-tron GT quattro startet bei 101.400 Euro, der üppiger ausgestattete RS e-tron GT bei 140.400 Euro. Beide Modelle sind bereits bestellbar.

Artikel von

Carsten Hebestreit

Redakteur Motor

Carsten Hebestreit
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less