Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Doppel-Facelift macht Kamiq und Scala nachhaltiger

Von Clemens Schuhmann, 14. August 2023, 11:13 Uhr
Doppel-Facelift macht Kamiq und Scala nachhaltiger
Robuster Kamiq: Der 4,2 Meter lange SUV, der bereits 350.000 Mal gebaut wurde, bekommt eine neue Front. Bild: Skoda

Skoda hat die beiden Kompaktmodelle umfassend überarbeitet – ab Anfang 2024.

Der Slogan "Simply clever" ist das Motto der tschechischen VW-Tochter Skoda. Dass dahinter nicht nur ein blutleerer Marketingspruch steht, beweisen die diversen Features in den verschiedenen Modellen. Da ist etwa der Regenschirm in den Vordertüren. Oder der Eiskratzer, der stets griffbereit im Tankdeckel mitfährt. Oder der herausnehmbare Mini-Abfallbehälter für die Beifahrertür. Oder das Extra-Ablagefach für die Warnweste in der Fahrertür. Oder, oder, oder...

Mit dem aktuellen Facelift der Modelle Kamiq und Scala bekommen die beiden kompakten Pkw nun weitere "Simply clever"-Zutaten: So hält die Komfortöffnung für die elektrische Heckklappe Einzug.

Doppel-Facelift macht Kamiq und Scala nachhaltiger
Drei Benzinmotoren mit 95, 110 oder 150 PS stehen für den Skoda Kamiq bereit. Bild: Skoda

Schon eine kleine Fußbewegung unter dem hinteren Stoßfänger reicht künftig aus, um die Heckklappe nach oben schwingen zu lassen. Wer schon einmal mit einer Kiste Mineralwasser oder einer Schachtel voll mit Einkäufen vor seinem Auto gestanden ist, weiß das sehr zu schätzen.

Erfolgreichster SUV von Skoda

Skoda Kamiq und Scala wurden im Zuge eines Doppel-Facelifts innen wie außen umfassend aufgewertet. Der 4,2 Meter lange Kamiq, der seit 2019 im Modellprogramm vertreten ist, ist mit 350.000 Stück das erfolgreichste SUV der Tschechen.

Wenig überraschend wurde im Zuge der Nachschärfung daher der robuste Charakter des Fahrzeugs weiter gestärkt. Front- und Heckdiffusor wurden ebenso neu gestaltet wie der Kühlergrill und die zweigeteilten Scheinwerfer. Der obere Lichtstreifen fällt nun sichtbar schmaler aus, das untere Lichtelement wurde dafür größer.

Doppel-Facelift macht Kamiq und Scala nachhaltiger
Kamiq-Cockpit: neue Bildschirme und verbesserte Klimabedienung Bild: Skoda

Erstmals mit Matrix-LED-Licht

Apropos Licht: Erstmals gibt es für Kamiq und Scala die LED-Matrixscheinwerfer. Sie ermöglichen es dem Fahrer, stets das Fernlicht eingeschaltet zu lassen, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Denn eine Kamera erkennt entgegenkommende und vorne fahrende Fahrzeuge automatisch und passt den hellen Lichtkegel entsprechend an.

In der Top-Version "Monte Carlo" von Kamiq und Scala ist das Matrix-Licht Serie, in allen anderen Ausstattungsvarianten kann es optional bestellt werden.

Doppel-Facelift macht Kamiq und Scala nachhaltiger
Der Skoda Scala in der Top-Ausstattungsvariante „Monte Carlo“ Bild: Skoda

Beide Modelle fahren außerdem mit einem aktualisierten Infotainmentsystem vor. Serienmäßig ist ein 8-Zoll-Display an Bord. Wer lieber auf das 10,25 Zoll große Virtual Cockpit schaut, muss in der Aufpreisliste ein entsprechendes Kreuzerl machen. Gleiches gilt für den auf der Mittelkonsole thronenden Touchscreen, der serienmäßig eine Diagonale von 8,25 Zoll aufweist. Auf Wunsch ist sie auch 9,2 Zoll groß – wenn das Navigationspaket geordert wird.

Die Sprachassistentin heißt Laura

Zu diesem optionalen Paket gehört unter anderem auch eine Sprachassistentin, die auf den Namen Laura hört. Und das gesamte Kartenmaterial aktualisiert sich kabellos "über die Luft" (over the air).

Doppel-Facelift macht Kamiq und Scala nachhaltiger
Scala-Cockpit der Top-Version „Monte Carlo“ mit Sportsitzen Bild: Skoda

Weil es sich in der heutigen Zeit so gehört, kommen im Innenraum von Skoda Kamiq und Scala vermehrt wiederverwertete Materialien zum Einsatz: Bei den Sitzbezügen, dem Instrumententräger, der Dachverkleidung und den Türverkleidungen werden recycelte Stoffe zusammen mit den Naturfasern Hanf und Kenaf (subtropische Pflanzenfaser) verwendet.

Dazu kommt, dass der Wischwasserbehälter unter der Windschutzscheibe und die Verkleidung der Radhäuser aus recyceltem Kunststoff gefertigt werden. Auch der Bodenbelag und die Fußmatten werden aus wiederverwertetem Material hergestellt.

Preise für Skoda Kamiq und Skoda Scala gibt es noch nicht, die Fahrzeuge kommen aber auch erst ab Anfang 2024 zu den Händlern.

Zahlen, Daten, Fakten zu Skoda Kamiq und Scala

Motoren und Getriebe: Skoda Kamiq und Skoda Scala haben eine identische Antriebspalette, sie umfasst drei TSI-Turbobenziner. Den Einstieg markiert ein 1,0-Liter-Dreizylindermotor mit 70 kW (95 PS), die fünf Gänge werden dabei mittels Schaltgetriebe sortiert.

Siebengang-DSG: Auf der nächsthöheren Stufe befindet sich der 1,0-Liter-Dreizylinder mit 85 kW (115 PS), kombiniert mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder dem Siebengang-DSG.

Zylinderabschaltung: An der Spitze findet sich ein 1,5-Liter-Vierzylinder mit 110 kW (150 PS). Auch hier stehen beide Getriebeoptionen zur Wahl. Der Motor verfügt über eine Zylinderabschaltung. Wird die volle Leistung nicht benötigt, gehen die beiden mittleren „Häferl“ des Reihenmotors auf Pause – ohne dass der Fahrer das merkt.

mehr aus Motornachrichten

BMW X3 mit Verbrenner: Die vierte ist zugleich die letzte Generation

Fiat Grande Panda: "Tolle Kiste" geht in die Verlängerung

Ford lässt den Capri wieder aufleben, als SUV-Coupé mit E-Antrieb

Neuer Name, neues Konzept: Volkswagen holt GTI-Treffen vom Wörthersee nach Wolfsburg

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

2  Kommentare
2  Kommentare
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
fam.beham@gmx.at (467 Kommentare)
am 14.08.2023 12:27

darum sind früher die Leute zu Hause verhungert weil die Heckklappe nicht von selbst aufging, dazu noch Schirm u Eiskratzer na toll,
unterm Strich,es bleibt aber trotzdem ein Skoda

lädt ...
melden
Zonne1 (3.735 Kommentare)
am 14.08.2023 15:08

Die selten-erd-Metalle für den Motor der Heckklappe sind nachhaltig ???

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen