Lade Inhalte...

Motornachrichten

Der britische Teilzeit-Stromer aus China

12. Dezember 2020 00:04 Uhr

Der britische Teilzeit-Stromer aus China
Europa-Preis: 34.000 Euro

WIEN. Dass chinesische Hersteller kräftig aufs Fahrpedal drücken, geht’s um Elektro-Modelle, hat sich in Europa herumgesprochen.

Mittlerweile exportiert das Reich der Mitte immer öfter derlei Fahrzeuge in die Alte Welt. Wie den MG ZS EV, einen rein elektrisch betriebenen SUV (die OÖN berichteten).

Jetzt folgt der zweite Streich der britischen Traditionsmarke, die schon 2007 vom chinesischen Autogiganten Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) übernommen worden war. Der MG EHS Plug-in-Hybrid ist bereits in Österreich erhältlich.

258 PS Systemleistung

Der Antriebsstrang besteht aus einem 1,5-Liter-Turbomotor, einem 10-Gang-Getriebe, einem Elektromotor und einer 16,6 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie. Vollelektrisch kann der MG EHS Plug-in-Hybrid bis zu 52 Kilometer (WLTP) fahren. Als Systemleistung nennt MG 190 kW (258 PS) sowie ein Drehmoment von 370 Nm.

Der Akku lässt sich mit 3,7 kW laden und ist nach 4,5 Stunden voll. An CO2 werden 43 Gramm pro Kilometer ausgestoßen (WLTP).

Der britische Teilzeit-Stromer aus China
Braves Design

Im Kofferraum lassen sich 448 bis 1375 Liter Ladung bunkern. Das Panoramadach misst 1,19 Quadratmeter. Das Modell ist in zwei Varianten (Luxus und Comfort), vier Karosseriefarben (Schwarz, Weiß, Rot und Silber) und zwei Innenraumfarben (Schwarz und Rot) erhältlich.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less