Lade Inhalte...

Motornachrichten

Cross Turismo: Elektrisch in die Pampa

13. März 2021 00:04 Uhr

Cross Turismo: Elektrisch in die Pampa
Taycan Cross Turismo

SALZBURG. Auf das Coupé folgt der CUV (Cross Utility Vehicle): Porsche holte dieser Tage den Taycan Cross Turismo vor den Vorhang.

Aufgebaut auf der J1-Plattform, besitzt der Cross Turismo vier Türen und vergleichsweise viel Laderaum. Knapp 500 Liter Ladung lassen sich hinter den Rückbanklehnen bunkern, bei umgeklappten Lehnen erhöht sich das Volumen auf 1200 Liter. Um 30 Millimeter hoben die Porsche-Ingenieure den Cross Turismo im Gegensatz zum Basis-Taycan an. Will heißen: Mit dem jüngsten Stuttgarter darf sogar ein Abstecher ins leichte Gelände ins Auge gefasst werden. Zumindest deutet darauf auch das neue Fahrprogramm "Gravel Mode", also "Schotter-Modus", hin.

Serie ist die bekannte 93,4-kWh-Batterie, vier Cross-Turismo-Derivate bietet Porsche an: 4 (380 PS), 4S (490 PS), Turbo (625 PS) und Turbo S (625 PS, mit Overboost 761 PS). Reichweite: von 388 bis 456 Kilometer. Ab-Preis: 96.990 Euro.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less