Lade Inhalte...

Motornachrichten

Crashtest: Zwei tadellose Typen

06. März 2021 00:04 Uhr

Crashtest: Zwei tadellose Typen
5 Sterne: Cupra Formentor

WIEN. Beim ersten Euro NCAP-Crashtest 2021 des ÖAMTC und seiner Partnerclubs traten zwei junge Marken an: Das Premium-Elektrofahrzeug Polestar 2 ist aus der Zusammenarbeit von Volvo mit dessen chinesischem Mutterkonzern Geely entstanden.

Das Hauptquartier der Marke liegt in Schweden, produziert wird das Fahrzeug in China. "Mit fünf Sternen beweist der Polestar 2, dass es auch gute Autos ,Made in China’ geben kann", erklärt Max Lang, Crashtestexperte des ÖAMTC. Beim Crash weist das Fahrzeug keine Schwächen auf – hier merkt man die Nähe zu Volvo. Ein "Center-Airbag" zwischen den Passagieren schützt zusätzlich vor Verletzungen beim Seitenaufprall. Die "aktive" Motorhaube sorgt für gute Ergebnisse beim Fußgängerschutz und auch bei den Assistenzsystemen zeigt der Polestar 2 keine Schwächen.

Der Formentor tritt in der Klasse der Kompakt-SUV an. Bei der Crashsicherheit weist der Formentor lediglich im Brustbereich des Fahrers erhöhte Belastungen auf, ansonsten liegt alles im grünen Bereich. Beide Modelle erhielten fünf Sterne.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less