Lade Inhalte...

Motornachrichten

Vierte Ausstattungslinie für schrägen Toyota

03. Februar 2018

WIEN. Er ist wohl eines der schrägsten Modelle, die Toyota je produziert hat: der C-HR. Der Crossover mit seinem radikalen Design düste nach seinem Start 2016 auf einen der vorderen Plätze der Toyota-Verkaufsliste.

60 Prozent der Käufer ordern übrigens einen Hybrid-Antrieb. Nun bringen die Japaner mit C-lub die vierte Ausstattungslinie. Eine Stufe über dem Basismodell angesiedelt, kann der C-lub in schwarz, rot oder zweifärbig (Bitone) bestellt werden. Preis: ab 25.500 Euro.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Motornachrichten

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less