close

Puch 650 TR: Eine Rarität kehrt zurück

Ein einziges Exemplar warte in den Sechziger-Jahren in die USA exportiert, zwei Sipbachzeller holten jetzt den Puch 650 TR zurück. Ewald (55) und Daniel (26) Platzer zahlten 4000 Euro für den Transport von Illinois nach Oberösterreich. Der Kult-Knirps wurde zwar umlackiert, ist aber ansonsten "nicht verbastelt", wie Vater Ewald sagt. "Und alle Papiere waren auch noch im Auto!"
1/46
Auf dem Puch waren noch die US-Kfz-Kennzeichen montiert    Bild: Wolfgang Spitzbart