Lade Inhalte...

Kalenderblatt

Das geschah am 21. Dezember

21. Dezember 2021 00:04 Uhr

Das Geschah am … 21. Dezember

1998: Hermann Maier gewinnt den Super-G am Patscherkofel vor acht weiteren Österreichern.

2006:Reinhard Fendrich wird im Kokain-Prozess zu einer Geldstrafe verurteilt

1376: Kaiser Karl IV. teilt das luxemburgische Erbe zwischen seinen Söhnen auf: Wenzel erhält Böhmen, Sigismund die Mark Brandenburg, Johann das Herzogtum Görlitz.

1901: In Norwegen finden erstmals Kommunalwahlen mit weiblicher Beteiligung statt.

1911: Nach einem Überfall auf eine Pariser Bank benützt die Jules-Bonnot-Bande erstmals Kraftfahrzeuge zur Flucht.

1931: In Berlin wird die Oper "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" von Bert Brecht und Kurt Weill uraufgeführt.

1931: Uraufführung der Neufassung der Operette "Schön ist die Welt" von Franz Lehar im Theater an der Wien.

1941: Die sowjetische Gegenoffensive im Mittelabschnitt der Ostfront erreicht Kaluga.

1966: Start der sowjetischen Raumsonde "Luna 13", welche drei Tage später weich auf dem Mond landet. Die Sonde schickt Panoramabilder zur Erde, führt Bodenuntersuchungen und Strahlungsmessungen durch.

1971: Der österreichische UNO-Chefdelegierte, Ex-Außenminister und unterlegene Präsidentschaftskandidat Kurt Waldheim wird vom Weltsicherheitsrat als Nachfolger des Burmesen U Thant zum vierten Generalsekretär der Vereinten Nationen nominiert und am darauffolgenden Tag von der Vollversammlung gewählt.

1976: Die Ersatzbrücke der am 1. August eingestürzten Reichsbrücke wird für den Autoverkehr freigegeben.

1976: Der israelische Ministerpräsident Yitzhak Rabin tritt nach  dem Verlust der Mehrheit im Parlament zurück.

1991: Gründung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS): Elf vormalige Sowjetrepubliken beschließen in der kasachischen Hauptstadt Alma Ata die endgültige Liquidierung der UdSSR.

1998: Hermann Maier (Bild) gewinnt den Super-G am Patscherkofel vor acht weiteren Österreichern.

2006: Mit einer unbedingten Geldstrafe von 37.500 Euro (150 Tagessätze zu je 250 Euro) für Rainhard Fendrich geht im Wiener Straflandesgericht der Suchtgift-Prozess gegen den Sänger und Schauspieler zu Ende. Ein Schöffensenat erkennt ihn schuldig, seit 1989 Kokain für den Eigenbedarf erworben und konsumiert zu haben. Er wird auch wegen Weitergabe des Rauschgifts verurteilt - allerdings in weit geringeren Mengen als von der Anklage angenommen.

Geburtstage:

Masaccio, ital. Renaissancemaler (1401-1428)

Rudolf von Tavel, schweiz. Schriftsteller (1866-1934)

Konstantin Rokossowski, sowj. Marschall (1896-1968)

Georg Knepler, öst. Musikwissenschafter (1906-2003)

Paul Burkhard, schwz. Komponist (1911-1977)

Herbert Ehrenberg, dt. Politiker (1926-2018)

Julia Gschnitzer, öst. Schauspielerin (1931- )

Sixtus Josef Parzinger, öst. kath. Theologe (1977-2009)

Bischof von Villarrica in Chile (1931-)

Christopher Keene, US-Dirigent (1946-1995)

Kiefer Sutherland, US-Schauspieler (1966- )

Todestage:

Hinrich Wilhelm Kopf, dt. Politiker (1893-1961)

Saparmurat Nijasow, turkmenischer Politiker(1940-2006)

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare