Lade Inhalte...

Kalenderblatt

Das geschah am ... 21. August

21. August 2019 00:04 Uhr

So kennt heute jeder Tourist Hawaii.

  • 1859:Kaiser Franz Joseph entlässt seinen Ministerpräsidenten Karl Ferdinand Graf Buol-Schauenstein.
  • 1959: US-Präsident Dwight D. Eisenhower proklamiert die Inselgruppe Hawaii zum 50. Staat der USA.
  • 1984: In Hamburg beginnt der Prozess um die gefälschten "Hitler-Tagebücher".

1859: Kaiser Franz Joseph entlässt seinen Ministerpräsidenten Karl Ferdinand Graf Buol-Schauenstein, dessen erfolglose Außenpolitik zur Feindschaft mit Russland geführt hatte.

1914: In weiten Teilen Europas ist eine totale Sonnenfinsternis zu beobachten.

1944: In den USA beginnt die Konferenz von Dumbarton Oaks, auf der die USA, die UdSSR, Großbritannien und China die Ersetzung des gescheiterten Völkerbundes durch die Organisation der Vereinten Nationen (UNO) beschließen, die 1945 gegründet wird.

1959: US-Präsident Dwight D. Eisenhower proklamiert die Inselgruppe Hawaii zum 50. Staat der USA.

1984: In Hamburg beginnt der Prozess um die (von der deutschen Illustrierten "Stern" gekauften) gefälschten "Hitler-Tagebücher".

2004: US-Starschwimmer Michael Phelps schließt seinen Olympia-Beutezug mit sechs Goldmedaillen ab und wird zum erfolgreichsten Athleten der Spiele in Athen.
 

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung