Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwei Wanderinnen aus steilem Gelände gerettet

15. Mai 2020, 00:04 Uhr
Bergrettung Österreich
Symbolbild Bild: laumat

STEINBACH AM ZIEHBERG. Großes Glück hatten am Mittwoch zwei Wanderinnen bei einer Tour auf den Beilstein (Bezirk Kirchdorf).

Zwei Wanderinnen, 56 und 62 Jahre alt, waren am Mittwoch auf dem Weg zum Beilstein (Bezirk Kirchdorf), als sie vom Weg abkamen und in dem steilen Gelände weder vor noch zurück konnten. Die beiden Frauen setzten einen Notruf ab und halfen mit ihren Angaben, ihren Standort zu ermitteln. Kirchdorfer Bergretter stiegen zu ihnen auf und brachten sie zu ihrem Ausgangspunkt zurück.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare
4  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
snooker (4.454 Kommentare)
am 17.05.2020 13:22

Der Weg ist schon seit längerer Zeit infolge Windwurfs schlecht, war aber nie markiert.
Eigentlich ist es eine Kunst, sich dort zu verlaufen.

Die Gemeinde Steinbach/Z. täte gut daran, hier auszuhelfen.
Anderseits ist man seit einiger Zeit dabei, mit Parkverboten und u.ä. Wanderer von einem Besuch dieser schönen Gegend zu behindern.

lädt ...
melden
antworten
mb_ak (126 Kommentare)
am 16.05.2020 18:33

Dieser Weg ist seit längerem schlecht, bis gar nicht, markiert. Dort kann man als ortskundiger leicht die Abzweigung verpassen und dann in einer Geröllrinne enden.
Sehr schade, da es eigentlich eine schöne Wanderung, gerade für Familien, ist.

lädt ...
melden
antworten
mb_ak (126 Kommentare)
am 16.05.2020 18:34

ortsunkundiger natürlich 😉

lädt ...
melden
antworten
( Kommentare)
am 15.05.2020 20:30

nextmals navi-rollator mitnehmen 😎

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen