Lade Inhalte...

Happy End

Zug erfasste Pkw: Lenkerin blieb unverletzt

Von OÖN   03. Dezember 2019 00:04 Uhr

ZELL AM SEE. Auf einer Eisenbahnkreuzung in Zell am See (Pinzgau) ist am Montagmorgen ein Pkw von einer Zuggarnitur der ÖBB erfasst und zur Seite geschleudert worden.

Wie die Polizei berichtete, dürfte die Frau das Rotlicht am Bahnübergang übersehen oder missachtet haben. Am Auto der 72-Jährigen entstand Totalschaden. Die 72-jährige Lenkerin wurde bei dem Unfall wie durch ein Wunder nicht verletzt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Happy End

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less