Lade Inhalte...

Happy End

Vermisster Fünfjähriger spielte in Stiegenhaus

12. Juli 2021 00:04 Uhr

SALZBURG. Eine groß angelegte Suchaktion nach einem vermissten Fünfjährigen hat am Samstagnachmittag in der Stadt Salzburg nach zwei Stunden ein glückliches Ende genommen.

Der Bub hatte sich in der Adresse geirrt und spielte seelenruhig mit einem anderen Kind in einem fremden Stiegenhaus. Währenddessen löste seine aufgelöste 23-jährige Mutter gegen 16 Uhr einen Großeinsatz der Polizei aus: Ein Hubschrauber, Suchhunde und Streifenwagen durchkämmten das Gebiet, berichtete die Polizei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less