Lade Inhalte...

Schau aufs Land

Was Menschen eine harmlose Freude bereitet, kann fatale Auswirkung haben

22. Januar 2020 06:04 Uhr

Was Menschen eine harmlose Freude bereitet, kann fatale Auswirkung haben
Schwäne, Blässhühner, Enten – hier am Mondsee – stürzen sich wild auf menschengereichtes Futter. Archivbild: Litzlbauer

GMUNDEN, SEEWALCHEN. Das Füttern von Wasservögeln an den Salzkammergut-Seen ist oft ein großes Naturproblem.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Füttern von Wasservögeln macht vor allem Kindern und älteren Menschen Freude. Dieses von Tierliebe herrührende Verhalten hat für stehende Gewässer jedoch häufig eine fatale Wirkung. Es scheint harmlos, ist jedoch für die Natur ein großes Problem, gibt der Naturschutzbund Oberösterreich zu bedenken.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper