Lade Inhalte...

Schau aufs Land

Schau aufs Land: So können Sie mitmachen

25. Mai 2019 00:04 Uhr

Schau aufs Land: So können Sie mitmachen
Brigitte Kieweg aus St. Marien beobachtete eine Holzbiene.

LINZ. Entdecken Sie mit uns die Tier- und Pflanzenwelt.

LINZ. Mit Verwunderung beobachtete Brigitte Kieweg aus St. Marien, dass zahlreiche "schwarze Käfer" heuer ihre Wisteria (Blauregen) besuchten. Sie informierte sich und fand heraus, dass es sich bei den Insekten vielmehr um blaue Holzbienen handelt. "Wir haben uns über diese Besucher gefreut und hoffen, sie auch nächstes Jahr wiederzusehen", schreibt Kieweg.

Es ist eine von vielen Naturbeobachtungen, an denen uns Leser für die Serie "Schau aufs Land" teilhaben lassen: Olga Degwerth etwa hat diese Woche zu ihrer Freude die ersten Mauersegler über Linz entdeckt. "Ich lese sehr gerne in den OÖN, was sich in der Natur so tut", schreibt sie.

Naturkalender und Gratis-Abo

Haben auch Sie etwas beobachtet? Dann bitten wir Sie: Machen Sie mit! Ob als Naturbeobachter via Naturkalender-App (Download auf nachrichten.at/natur) oder mit ihrem Beitrag zum Schutz der Natur. Schicken Sie uns ein E-Mail an natur@nachrichten.at und teilen Sie uns mit, wie Sie aufs Land schauen. Auch Schulen und Gemeinden sind herzlich eingeladen.

Wer noch kein regelmäßiger Leser der OÖN ist, kann sich jetzt für ein vierwöchiges kostenloses Test-Abo entscheiden und dieses auf nachrichten.at/natur, per Mail an leserservice@nachrichten.at oder telefonisch unter 0732 / 78 05-560 bestellen. Zusätzlich gibt es eine Naturkalender-Drehscheibe gratis. Sie ist eine wertvolle Hilfe bei der Beobachtung der Umwelt.

Auch für OÖN-Abonnenten gibt es die Drehscheibe kostenlos. Sie können sich diesen in unseren Geschäftsstellen in Linz, Ried und Wels abholen oder unter den genannten Kontaktadressen bestellen. Dann wird er zugeschick.

Geklärt hat die OÖN-Lesergemeinschaft auch das vermeintliche Mysterium eines Schneeglöckerls (Frühlingsknotenblume) mit drei Blüten mitten im Mai (Ausgabe von 22. Mai). Es handelt sich bei der Blume nicht um eine Frühlingsknotenblume, sondern um ihre Schwester - eine Sommerknotenblume -, bei der drei bis sieben Blüten pro Stiel üblich sind.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr zum Thema

mehr aus Schau aufs Land

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less