Lade Inhalte...

Das geschah am ...

Das geschah am 19. November

19. November 2019 00:00 Uhr

1919: Der US-Senat lehnt die Ratifizierung des Friedensvertrages von Versailles zwischen den Alliierten und Deutschland ab.

2004: Die Post macht ernst mit der Schließung von 350 Postämtern ab 2005 und beginnt mit der Information der betroffenen Bürgermeister.

  • 1904 - In New York wird ein Denkmal für den preußischen König Friedrich II. enthüllt, ein Geschenk des deutschen Kaisers Wilhelm II. an das amerikanische Volk.
  • 1919 - Der US-Senat lehnt die Ratifizierung des Friedensvertrages von Versailles zwischen den Alliierten und Deutschland ab.
  • 1939 - In Deutschland wird die "Reichskleiderkarte" zum Bezug von Textilwaren eingeführt.
  • 1949 - In Monaco besteigt Fürst Rainier III. als Nachfolger seines Großvaters mütterlicherseits Louis II. den Thron.
  • 1954 - In Tunesien brechen heftige Gefechte zwischen französischen Truppen und Freiheitskämpfern aus.
  • 1969 - Zum zweiten Mal stehen Menschen, die US-Astronauten Charles Conrad und Alan Bean, auf dem Mond (Mission "Apollo 12").
  • 1984 - Der türkische Diplomat und UNO-Beamte Enver Ergun wird am Wiener Schottenring in seinem Auto erschossen. Der Täter kann unerkannt flüchten. Später bekennen sich armenische Extremisten zu dem Verbrechen.
  • 1999 - Staats- und Regierungschefs von 30 Ländern unterzeichnen auf dem OSZE-Gipfel in Istanbul einen Vertrag zur Halbierung der konventionellen Waffen in Europa.
  • 2004 - Verteidigungsminister Günther Platter (ÖVP) kündigt Österreichs Teilnahme an den künftigen EU-Kampftruppen ("Battle groups") an. Obwohl politisch umstritten, sehen Verfassungsexperten keine Kompatibilitätsprobleme mit der österreichischen Neutralität, allenfalls müsse für den Einsatz ein UNO-Mandat vorliegen.
  • 2004 - Die Post macht ernst mit der Schließung von 350 Postämtern ab 2005 und beginnt mit der Information der betroffenen Bürgermeister.
  • 2004 - Heftige Sturmböen fegen über Österreich: Ein Wettersturz sorgt für Chaos auf den Straßen und zahlreiche Unfälle mit einem Toten und mehreren Schwerverletzten.
  • 2009 - Auf einem Sondergipfel in Brüssel nominieren die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten den belgischen Premier Herman Van Rompuy zum ersten ständigen Ratspräsidenten und die britische EU-Kommissarin Catherine Ashton zur neuen "EU-Außenministerin".
     

Geburtstage:
Jan Otcenasek, tschech. Schriftsteller (1924-1979)
Emil Constantinescu, rumän. Politiker (1939- )
Agnes Baltsa, griech. Opernsängerin (1944- )
Richard Virenque, frz. Radrennfahrer (1969- )
 

Todestage:

Hans von Hopfen, dt. Schriftsteller (1835-1904)
Alexandru Vlahuta, rumän. Schriftsteller (1858-1919)
James Ensor, belg. Maler und Zeichner (1860-1949)
John Robert Vane, brit. Pharmakologe/Biochemiker; NP 1982 (1927-2004)
Mike Nichols, US-amer. Filmregisseur/ -produzent ("Die Reifeprüfung") (1931-2014)
Helmut Griem, dt. Schauspieler (1932-2004)
 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Das geschah am ...

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less