Lade Inhalte...

Das geschah am ...

Das geschah am 10. Oktober

10. Oktober 2019 00:00 Uhr

Michael Schumacher

1789: 1789 - Der Arzt Joseph Guillotin schlägt der die Anwendung einer Enthauptungsmaschine (Fallbeil) für die Todesstrafe vor. Das Hinrichtungsgerät erhält den Namen Guillotine.

2004: Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher feiert in Japan den 13. Saisonsieg - das bedeutet neuen Weltrekord

  • 1789 - Der Arzt Joseph Guillotin (1738-1814) schlägt der französischen Nationalversammlung die Anwendung einer Enthauptungsmaschine (Fallbeil) zum einheitlichen Vollzug der Todesstrafe für alle Stände vor. Das Hinrichtungsgerät erhält den Namen Guillotine.
  • 1789 - Frankreichs Konstituierende Nationalversammlung erklärt den Kirchenbesitz zum Staatseigentum.
  • 1794 - Russland und Preußen schlagen den von Tadeusz Kosciuszko angeführten Aufstand gegen die Teilung Polens nieder. Kosciuszko gerät in russische Gefangenschaft. (Ein Jahr später verschwindet Polen mit der Dritten Teilung von der politischen Landkarte).
  • 1849 - Joseph Tuvora gründet in Wien die "Österreichische Correspondenz" - Vorgängerin der(seit 1946 bestehenden) APA (Austria Presse Agentur)
  • 1884 - Eröffnung des neuen Gebäudes der Wiener Universität an der Ringstraße.
  • 1914 - In Rumänien stirbt der erste König (seit 1881) Carol I. Den Thron besteigt sein Neffe Ferdinand aus dem Hause Hohenzollern-Sigmaringen.
  • 1919 - Die Oper "Die Frau ohne Schatten" von Richard Strauss (Text von Hugo von Hofmannsthal) wird in Wien uraufgeführt.
  • 1924 - Der von den Truppen Ibn Sauds bedrängte haschemitische König Hussein von Hedschas dankt in Mekka zugunsten seines ältesten Sohnes Ali ab. (Seine Söhne Faisal und Abdullah herrschen mit britischer Hilfe im Irak bzw. in Transjordanien.)
  • 1929 - Franz Lehars romantische Operette "Das Land des Lächelns" hat in Berlin Premiere.
  • 1939 - Litauen und die Sowjetunion schließen einen Beistandspakt, der die Errichtung sowjetischer Militärstützpunkte auf dem Territorium der baltischen Republik ermöglicht.
  • 1944 - Eine Abordnung österreichischer Industrieller und Offiziere fordert vom deutschen Reichsstatthalter Baldur von Schirach, Wien zur "offenen Stadt" zu erklären. Nach seiner Rückkehr aus dem "Führerhauptquartier" lehnt Schirach den Antrag ab und gibt den Befehl Hitlers bekannt, Wien "bis zum letzten Stein" zu verteidigen.
  • 1944 - Die Schweizer Regierung schlägt der Sowjetunion die Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen vor.
  • 1949 - Nach Einstellung der jugoslawischen Waffenhilfe für die griechischen Kommunisten beschließt deren "Nationale Befreiungsarmee" die Beendigung des bewaffneten Kampfes gegen die königlichen Streitkräfte.
  • 1964 - Bundespräsident Adolf Schärf eröffnet in Kärnten die Jauntalbahn (von Bleiburg nach St. Paul im Lavanttal).
  • 1969 - Das britisch-französische Überschall-Verkehrsflugzeug "Concorde" stellt mit 1,05 Mach einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.
  • 1974 - In Großbritannien gewinnt die Labour Party die Unterhauswahlen. Harold Wilson, der bereits von 1964 bis zu seiner Niederlage gegen den Konservativen Edward Heath 1970 Premier gewesen war, kehrt in die Downing Street zurück.
  • 1999 - Bei Parlamentswahlen in Portugal erringen die Sozialisten einen klaren Sieg.
  • 2004 - Christopher Reeve, seit einem Reitunfall im Jahr 1995 querschnittgelähmter Film-Darsteller des Comic-Helden "Superman", stirbt in Washington an Herzversagen.
  • 2004 - Der ungarische Schriftsteller Peter Esterhazy erhält im Rahmen der Frankfurter Buchmesse den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
  • 2004 - Das österreichische KTM-Red-Bull-Team fährt in Malaysia den ersten Sieg in der Motorrad-Straßen-Weltmeisterschaft der Klasse bis 125 ccm ein.
  • 2004 - Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher feiert in Japan den 13. Saisonsieg - das bedeutet neuen Weltrekord.
  • 2009 - Die Türkei und Armenien schließen ein historisches Abkommen zur Normalisierung ihrer Beziehungen. Die Außenminister beider Länder setzen ihre Unterschriften in Zürich unter das Abkommen, das unter anderem eine Öffnung der Grenze zwischen beiden Ländern vorsieht.
  • 2014 - Die 17-jährige Pakistanerin Malala Yousafzai und der 60-jährige indische Kinderrechtsaktivist Kailash Satyarthi erhalten den diesjährigen Friedensnobelpreis. Malala, die sich besonders für Bildung für Mädchen einsetzt, wurde weltbekannt, als ihr die Taliban vor zwei Jahren bei einem Anschlag in den Kopf schossen. Sie ist die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten. Satyarthi rettete Tausende Kinder aus Sklaverei und Schuldknechtschaft.

Geburtstage:
Jean-Antoine Watteau, frz. Maler (1684-1721)
Ed Wood, US-amer. Filmregisseur (1924-1978)
James Clavell, brit. Erzähler (1924-1994)
Ludmilla Tcherina, frz. Tänzerin (1924-2004)
Liesl Ujvary, öst. Schriftstellerin (1939- )
Jessica Harper, US-Schauspielerin (1949- )
David Lee Roth, US-Rocksänger; Sänger der Rockgruppe "Van Halen" (1954- )

Todestage:
Abel Janszoon Tasman, niederl. Seefahrer; 1642 Entdecker Neuseelands und Tasmaniens (1603-1659)
Guido Fanconi, schwz. Mediziner (1892-1979)
Marie Luise Kaschnitz, dt. Schriftst. (1901-1974)
Hans Leuenberger, schwz. Autor (1909-1979)
Harry Carney, US-Jazzmusiker (1910-1974)
Josef Argauer, öst. Ex-Fußball-Teamchef (1910-2004)
Konrad Bayer, öst. Schriftsteller (1932-1964)
Christopher Reeve, US-Filmschauspieler (1952-2004)
Stephen Gately, irischer Sänger ("Boyzone") (1976-2009)

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Das geschah am ...

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less