Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Zwickeltage: Wie Sie 2024 Ihren Urlaub verdoppeln können

Von nachrichten.at, 03. Jänner 2024, 12:02 Uhr
2024 Jahreswechsel Silvester Neues Jahr Kalender
Auch 2024 gibt es wieder einige Zwickeltage. Bild: Colourbox

Auch 2024 gibt es wieder einige Zwickeltage. Mit einer effizienten Planung kommt man so auf besonders viele Urlaubstage.

2024 fallen zwar drei Feiertage auf Wochenenden, dafür gibt es aber heuer vier Zwickeltage. Eine Übersicht: 

Zwickeltage 2024
Bild: OÖNGrafik

Feiertage, die ein verlängertes Wochenende bringen:

1. Jänner, Neujahrstag (Montag)
1. April, Ostermontag
20. Mai, Pfingstmontag
1. November, Allerheiligen (Freitag)

Vier Zwickeltage:

9. Mai, Christi Himmelfahrt (Donnerstag)
30. Mai, Fronleichnam (Donnerstag)
15. August, Maria Himmelfahrt (Donnerstag)
26. Dezember, Stefanitag (Donnerstag)

Drei Feiertage an Wochenenden:

6. Jänner, Heilige Drei Könige (Samstag)
26. Oktober, Nationalfeiertag (Samstag)
8. Dezember, Mariä Empfängnis (Sonntag)

mehr aus Chronik

Bei Flucht vor Angreifern: Mann (28) wurde in Wien von Auto erfasst

Chor-Mädchen kollabierten in der Wiener Innenstadt: Großeinsatz

Silvia Lang: "Der Prater ist mein Leben"

Entlaufener Stier verletzte 3 steirische Landwirte

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

7  Kommentare
7  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
rudolfa.j. (3.748 Kommentare)
am 03.01.2024 16:27

Es wäre besser über Arbeitstage nachzudenken

lädt ...
melden
antworten
Stein79 (18 Kommentare)
am 03.01.2024 14:56

Was für ein unnötiger Artikel. Nicht jeder hat an einem Zwickeltag frei, ja viele nicht einmal am Feiertag.

lädt ...
melden
antworten
Waxes (605 Kommentare)
am 03.01.2024 13:32

Ein wirklich unnötiger Artikel.
Das ganze kann sich ja sowieso jeder selbst aus dem Kalender heraussuchen, und die wenigsten werden auch wirklich an all diesen Terminen dann auch Urlaub bekommen. Damit schürt man höchstens wieder Neidkomplexe bei all jenen die sich das nicht so richten können. Und der Urlaub wird auch nicht mehr, welch ein Schwachsinn.

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.502 Kommentare)
am 03.01.2024 12:48

Diese OÖN schreibt wieder mal einen echten Topfen zusammen:
Durch eine gute Planung unter Einbeziehung der Zwickel- und Feiertage verdoppeln sich die uns zustehenden Urlaubstage natürlich NICHT!
Die Zahl bleibt gleich- es sind bei mir 60 für dieses Kalenderjahr.
"Ließ was gscheits".

lädt ...
melden
antworten
transalp (10.502 Kommentare)
am 03.01.2024 12:50

Sorry, sollte 30 heißen statt 60 (6 Urlaubswochen).

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (27.572 Kommentare)
am 03.01.2024 19:56

... und bitte was g'scheits lesen (und nicht lassen). *g*

lädt ...
melden
antworten
Skepsis (931 Kommentare)
am 03.01.2024 12:41

"Wie Sie 2024 Ihren Urlaub verdoppeln können"
Tolle Tipps!
Ich habe sofort meine gesamte Urlaubsplanung danach ausgerichtet. Beim genaueren Nachrechnen habe ich leider festgestellt, dass die Urlaubstage doch nicht mehr wurden.
Um keinen einzigen.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen