Lade Inhalte...

Chronik

Vier Personen mit österreichischem Taxi nach Bayern geschleppt

Von nachrichten.at/apa   15. Januar 2019 14:02 Uhr

(Symbolfoto)

ROSENHEIM/KIEFERSFELDEN/KUFSTEIN. Die deutsche Polizei hat am Montagnachmittag im Zuge von Grenzkontrollen auf der A93 ein in Österreich zugelassenes Taxi gestoppt. Der Fahrzeuglenker, ein als anerkannter Flüchtling in Österreich lebender Iraner war gerade dabei, vier Landsmänner über die Grenze nach Deutschland schleusen.

Als bei den Beamten der Kontrollstelle der Verdacht aufkam, dass es sich bei der Taxifahrt um keinen normalen Fahrauftrag, sondern um eine Schleuppertour handeln könnte, wurden sowohl der Lenker, als auch seine vier Fahrgäste zur Dienststelle der Rosenheimer Bundespolizei gebracht. Der Taxifahrer wies sich mit einem österreichischen Führerschein aus, einen Pass hatte er nicht dabei. Die anderen vier Insassen hatten laut Polizei lediglich Dokumente mit sich, die belegten, dass sie in Österreich Asyl beantragt hatten.

Einer von ihnen habe schließlich erklärt, dass sie in den Urlaub fahren wollten. Ermittlungen der Exekutive ergaben aber, dass die Asylverfahren der vier Iraner in Österreich kürzlich abgeschlossen und ihre Anträge abgelehnt worden waren. Darauf gestanden sie, dass sie sich auf den Weg nach Deutschland gemacht hätten, um dort erneut Asyl zu beantragen.

Der 45-jährige Taxifahrer muss nun mit einem Strafverfahren wegen Einschleusens von Ausländern rechnen. Seine Mitfahrer wurden wegen des Versuchs, illegal einzureisen, angezeigt. Alle fünf Iraner wurden zurück nach Österreich gewiesen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

6  Kommentare expand_more 6  Kommentare expand_less