Lade Inhalte...

Chronik

Verurteilter Ex-Mozarteumrektor nicht zum Haftantritt erschienen

Von nachrichten.at/apa   14. Februar 2020 15:39 Uhr

Symbolbild

MÜNCHEN. Ein wegen sexueller Nötigung verurteilter ehemaliger Rektor des Salzburger Mozarteums hat seine Haft nicht angetreten.

Der Mann, der auch Ex-Präsident der Musikhochschule München ist, hätte am 13. Jänner in der Justizvollzugsanstalt Landsberg vorstellig werden müssen, hält sich aber gegenwärtig im Ausland auf, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München sagte. 

Angeblich in Österreich auf der Flucht

Ob nach ihm gefahndet wird, wollte die Behörde nicht mitteilen. Nach einem Bericht des "Neuen Tag" (Freitag) befindet er sich in Österreich auf der Flucht. Die Staatsanwaltschaft München möchte die Spekulation nicht kommentieren. 

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte Anfang Oktober 2019 das Ureil des Landesgerichts München bestätigt, das den ehemaligen Musikhochschul-Präsidenten im Mai 2018 wegen sexueller Nötigung in drei Fällen zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt hatte. Er hatte demnach eine Sängerin in seinem Büro auf das Sofa gestoßen und trotz Gegenwehr sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less