Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Vater flüchtete vor Verkehrskontrolle: Zweijähriger verletzt

Von nachrichten.at/apa, 07. Juli 2024, 10:47 Uhr
Polizei Blaulicht
Symbolbild Bild: LUKAS HUTER (APA/LUKAS HUTER)

EUGENDORF. Ein 34-jähriger Flachgauer hat sich am Samstag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert - ungeachtet dessen, dass im Wagen auch sein zweijähriger Sohn saß.

Der Mann wollte auf der Eugendorfberg Landesstraße (L245) einer Verkehrskontrolle entkommen, weil er keinen Führerschein hat. Die rasante Flucht endete mit einem Unfall, der Wagen krachte gegen eine Böschung. Vater und Sohn wurden verletzt ins Spital gebracht, berichtete die Salzburger Polizei.

Eine Zivilstreife wollte den Wagen kurz nach Mittag kontrollieren. Der 34-Jährige ignorierte sämtliche Anhaltezeichen sowie das Blaulicht. Er stieg aufs Gas und raste davon. In einer Kurve kam er von der Fahrbahn ab und setzte die Flucht über eine Wiese fort. Als er versuchte, wieder auf die Straße zurückzufahren, verlor er neuerlich die Kontrolle über seinen Pkw und krachte gegen eine Böschung. Dabei wurden er und sein kleiner Sohn verletzt - wie schwer, war nicht bekannt. Der Mann wird angezeigt.

mehr aus Chronik

SPÖ-Bezirkspolitiker mit Eiern beworfen

Zwei Tote nach Schüssen in Grazer Anwaltskanzlei

Zwei tote 19-Jährige nach Verkehrsunfall in Graz

Auto auf Flucht vor Polizeistreife in Vorarlberg schwer verunglückt

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare
0  Kommentare
Zu diesem Thema wurden noch keine Kommentare geschrieben.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Aktuelle Meldungen