Lade Inhalte...

Chronik

Unglückliche Umstände: Junge Frau nach Bergtour in Auto eingesperrt

Von nachrichten.at/apa   20. Juni 2019 18:50 Uhr

FUSCHL. Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind zwei ÖAMTC-Pannenhelfer Donnerstagmittag im Flachgau gerufen worden.

Eine 27-jährige Frau war in einem Auto in Fuschl eingeschlossen, der Schlüssel war weder von außen noch von innen zu erreichen. Die Pannenhelfer befreiten die Frau aus dem Auto, das in der prallen Sonne stand und zunehmend heißer wurde, berichtete der Club in einer Aussendung.

Die Frau stieg nach einer Wanderung am Ellmaustein ins Auto, während ihre Freundin die Wandersachen in den Kofferraum packte. Der Autoschlüssel lag auf der Kante des Kofferraums und beim Schließen der Heckklappe lag der Schlüssel genau darunter, die Fernbedienung hat sich aktiviert und das Auto war verschlossen.

Die Bemühungen der Frauen, an den Schlüssel von außen oder von innen heranzukommen, waren vergeblich. Erst als die alarmierten Pannenhelfer die Heckklappe mit Hilfe von Luftpolstern etwas anhoben, konnte die eingeschlossene Frau den Schlüssel herausziehen und den Wagen von innen aufschließen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less