Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Sturmgewehre aus Heeres-Lkw gestohlen

Von nachrichten.at/apa, 22. Juni 2024, 12:39 Uhr
Bundesheer Soldaten
(Symbolfoto) Bild: (Weihbold)

ALTHOFEN. Während einer Bundesheerübung sind im Bezirk St. Veit an der Glan am 16. Juni aus einem Lkw verschiedene Waffen und Geräte gestohlen worden

Das Fahrzeug war versperrt, die Täter schlugen die Seitenscheiben ein. Sie entwendeten aus der Führerkabine Waffen, Munition, Kleidung und ein Funkgerät. Die Ermittlungen des LKA Kärnten waren noch im Gange.

In der Zeit zwischen 00:15 und 6.00 brachen die Unbekannten den Lkw, der vor dem Kulturhaus in Althofen abgestellt war, auf. Sie entwendeten aus der Führerkabine zwei ungeladene Sturmgewehre 77, ein leeres Magazin, ein Magazin mit Übungsmunition, ein Funkgerät, eine Überwurfjacke und eine Leuchtpistole. Das Funkgerät wurde kurze zeit später von Spaziergängern gefunden und dem Bundesheer zurückgegeben.

mehr aus Chronik

Asyl: Kein einziger Flüchtling verweigerte Orientierungskurs

Vergewaltigung im Bezirk Scheibbs: Dieser Mann wird gesucht

Debatte um mögliche Strafen für Blaulicht-Unfälle bei der Polizei

Wolf bei Angriff auf Rinderherde in Kärnten abgeschossen

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

8  Kommentare
8  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
azways (5.939 Kommentare)
am 23.06.2024 08:28

Das Bundesheer kann nicht einmal auf seine eigene Ausrüstung aufpassen.
Da will ich an den Schutz der Zivilbevölkerung erst gar nicht denken.

Stecken da etwa sogar Insiderinformationen und Absicht dahinter ?
Sind nicht Heereswaffen in recht(sradikal)en Kreisen sehr beliebt ?

lädt ...
melden
antworten
fam.beham@gmx.at (462 Kommentare)
am 23.06.2024 08:14

warum wurde das FZ nicht bewacht, wir mussten bei Übungen den ganzen Ramsch bewachen, sogar als Bewacher wurden Wir bewacht ob sicher keiner ein Nickerchen macht

lädt ...
melden
antworten
Steuerzahler2000 (4.137 Kommentare)
am 22.06.2024 14:59

Verwahrung von Waffen in einem versperrten Fahrzeug - wenn das ein "Normalsterblicher" macht dann rollt das Gesetz und die Öffentlichkeit über den drüber ....

lädt ...
melden
antworten
2good4U (18.352 Kommentare)
am 22.06.2024 16:14

Noch dazu Waffen der Kategorie A.

lädt ...
melden
antworten
santabag (6.407 Kommentare)
am 23.06.2024 10:49

Wird eh in diesem Fall nicht anders sein. Mit der Militärpolizei war noch nie zu spaßen ....

lädt ...
melden
antworten
azways (5.939 Kommentare)
am 23.06.2024 11:12

Der war echt gut ...

lädt ...
melden
antworten
2020Hallo (4.500 Kommentare)
am 22.06.2024 13:07

Das sollte nicht sein….🙈🙈🙈👎

lädt ...
melden
antworten
NeujahrsUNgluecksschweinchen (27.467 Kommentare)
am 22.06.2024 13:02

Fahrlässige Waffen-nicht-Verwahrung.

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen