Lade Inhalte...

Chronik

Stalkerin küsste Mann in seinem Schlafzimmer

Von nachrichten.at/apa   24. Juni 2019 14:21 Uhr

Polizeidienststelle Polizeiposten Polizei
(Symbolbild)

SALZBURG. Eine Salzburgerin ist am Wochenende in München wegen sexueller Nötigung und Nachstellung festgenommen worden.

Die 33-Jährige war in der Nacht auf Samstag in das Schlafzimmer eines Mannes, dem sie bereits Monate lang nachstellte, eingedrungen und küsste ihn dort. Der 43-Jährige verständigte die Polizei.

Anfang 2017 hatte die Hotelangestellte den Münchner während dessen Urlaubsaufenthalt in Österreich kennengelernt. Obwohl der 43-Jährige ihr mehrmals klar machte, dass er keinen Kontakt wünsche, ließ sie nicht ab. Auch mehrere Strafanzeigen und gerichtliche Kontaktverbote konnten die 33-Jährige nicht stoppen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

In der Nacht zum Samstag war sie dann auf ungeklärte Weise in die Wohnung des Mannes eingedrungen und hatte den Schlafenden geküsst. Da die Frau keinen festen Wohnsitz hat, erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

11  Kommentare expand_more 11  Kommentare expand_less