Lade Inhalte...

Sportvereine mit großem Mehrwert für Gesellschaft

16.Juni 2021

Symbolbild: Sportverein.

Viele Monate waren sie zur Untätigkeit gezwungen, nach den Corona-Öffnungen im Mai sind Österreichs Sportvereine jetzt seit einigen Wochen wieder zurück auf den Sportstätten. Wie sehr die Arbeit dieser Vereine fehlt, ist in den Monaten des Lockdowns schmerzlich bewusst geworden.

Doch die 15.000 Sportvereine leisten österreichweit nicht nur sportlich vieles, sie sind auch aus wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Sicht von großer Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der Sportunion in Auftrag gegebene Studie, die am Dienstag in Wien veröffentlicht wurde.

Ermittelt wurde darin der sogenannte Social Return on Investment – das Verhältnis also zwischen eingesetzten Investitionen und dem daraus generierten Mehrwert für die Gesellschaft. "Der tatsächliche Wert von Sportvereinen wird drastisch unterschätzt", kommentierte die Geschäftsführerin von SportsEconAustria, Anna Kleissner, das Ergebnis.

Laut Studie kommt jeder in Sportvereinen eingesetzte Euro 14-fach in der Gesellschaft an. Konkret würden mit Vereinsbudgets von insgesamt 538,4 Millionen Euro 7,655 Milliarden Euro generiert.

Die Studie offenbart zudem, dass die aktive Teilnahme an sportlichen Tätigkeiten in Vereinen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöht und sogar hilft, die Kriminalität zu reduzieren.

Für den in der Regierung für Sportagenden zuständigen Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) sind die ehrenamtlich tätigen Sportvereins-Mitglieder der "Superkleber der Gesellschaft". (ort)

copyright  2021
20. September 2021