Lade Inhalte...

Chronik

Probeführerscheinbesitzer in Salzburg mit 195 km/h gestoppt

Von nachrichten.at/apa   20. Oktober 2019 10:09 Uhr

Radkontrolle - neues Radargerät
Radarkontrolle (Symbolbild)

SALZBURG. Die Verkehrskontrolle am Samstag im Stadtgebiet von Salzburg deckte zwei Raser und technische Veränderungen bei einem Fahrzeug auf.

Ein 19-jähriger Besitzer eines Probeführerscheins ist mit 195 km/h geblitzt worden. Auf dem betreffenden Abschnitt auf der Nussdorfer Landesstraße wären nur 100 km/h erlaubt gewesen. Der junge Lenker musste den Führerschein abgeben.

Bei den Kontrollen wurde auch ein 20-jähriger Lenker, der in einer 80 km/h-Zone mit 133 km/h unterwegs war, gemessen. Einem dritten Lenker nahm die Polizei die Kennzeichen und den Zulassungsschein seines Wagens ab. Der Mann war im Gabitunnel in Liefering auf der Westautobahn nicht nur wesentlich zu schnell gewesen, er hatte sein Fahrzeug auch getunt. Die Auspuffanlage war manipuliert worden, um die Lautstärke zu erhöhen, teilte die Polizei mit.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

20  Kommentare expand_more 20  Kommentare expand_less