Lade Inhalte...

Chronik

Pkw-Lenkerin in der Steiermark von Zug erfasst und getötet

Von nachrichten.at/apa   25. Juni 2022 21:58 Uhr

(Symbolbild)

SCHLADMING. Eine Pkw-Lenkerin ist am späten Samstagnachmittag auf einem unbeschrankten Bahnübergang im Schladminger Ortsteil Lehen im steirischen Bezirk Liezen tödlich verunglückt.

Laut der Bezirksfeuerwehr und der Polizei übersah die Frau eine herannahende S-Bahn. Der Zug schleuderte ihr Auto über eine Böschung. Dabei erlitt die Lenkerin tödliche Verletzungen. Nach ersten Informationen blieben alle Insassen des Zuges unverletzt. Am Bahnübergang und an der Zuggarnitur entstand erheblicher Sachschaden; ein Schienenersatzverkehr für die Bahnstrecke durch das Ennstal wurde eingerichtet.

Laut der Polizei wurde der Pkw 30 Meter weit geschleudert. Das Unfallopfer dürfte 73 Jahre alt gewesen sein. Es sei noch an der Unfallstelle verstorben, hieß es.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare