Lade Inhalte...

Chronik

Pensionistin stach bei Streit auf Ehemann ein

25. Januar 2021 00:04 Uhr

WIEN. Ein Streit zwischen einem Ehepaar aus Wien-Floridsdorf ist am Wochenende eskaliert. Die 72-jährige Ehefrau ging mit einem Messer auf ihren 84-jährigen Mann los, berichtet die Polizei.

Der genaue Tathergang des blutigen Übergriffs sei aber noch unklar, sagte gestern Polizeisprecher Daniel Fürst. Die Frau sprach in einer ersten Einvernahme von einem Streit, dessen Inhalt aber nicht bekannt ist. Fakt ist aber, dass der 84-Jährige zwei Stichverletzungen erlitten hat, eine in den Rücken und eine in die Brust. Ein Küchenmesser ist als Tatwaffe sichergestellt worden. Der schwerverletzte Ehemann konnte Samstagvormittag noch selbst die Einsatzkräfte verständigen, Polizisten begannen sofort mit den lebenserhaltenden Maßnahmen. Der Wiener Rettungsdienst brachte den Mann ins Spital, der mittlerweile außer Lebensgefahr ist.

Seine 72-jährige Frau wurde hingegen festgenommen und nach einer kurzen medizinischen Abklärung im Spital in die Justizanstalt gebracht.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less