Lade Inhalte...

Chronik

Niederösterreicher trennte sich beim Rasenmähen vier Finger ab

Von nachrichten.at/apa   21. April 2019

Notarzthubschrauber Martin 3 im Einsatz (Symbolbild)

WEISTRACH. Ein 59-Jähriger hat sich am Samstagnachmittag in Weistrach (Bezirk Amstetten) beim Rasenmähen schwer verletzt, berichtete die Polizei.

Das Mähwerk seines Traktors hatte sich verstopft. Er stieg ab und griff unter das Fahrzeug um das Problem zu beheben.

Obwohl er das Schneidwerk laut eigenen Angaben angehalten hatte, setzte es sich plötzlich in Betrieb und trennte dem 59-Jährigen vier Finger der linken Hand ab. Der Schwerverletzte wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Amstetten geflogen.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Chronik

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less