Lade Inhalte...

Chronik

Nächste Woche bis zu 30 Grad

Von nachrichten.at/apa   05. September 2021 12:49 Uhr

Die letzte Ferienwoche bietet noch einmal Badewetter. 

WIEN. In der letzten Ferienwoche zeigt der Sommer noch einmal seine Kraft: Die Temperaturen steigen auf bis zu 30 Grad, dazu gibt es viel Sonnenschein und teils wolkenlosen Himmel.

Die Höchstwerte liegen im ganzen Land in den kommenden Tagen bei 20 Grad und mehr. Stellenweise sind fast 30 Grad zu erwarten, prognostizierte die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) am Sonntag.

Der Hochdruckeinfluss hält auch zum Wochenbeginn weiter an. Damit scheint am Montag wieder verbreitet die Sonne. Nur einige Quellwolken bilden sich im Tagesverlauf, diese bleiben aber großteils harmlos und führen nur in den Bergen ganz vereinzelt zu kurzen Regenschauern am Nachmittag. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost bis Südost. Die Temperaturen liegen in der Früh bei sechs bis 13 Grad, am Nachmittag bei 20 bis 27 Grad.

Ein letzter Sprung ins kühle Nass

Am Dienstag können vorübergehend von Norden her etwas mehr Wolken dabei sein, oft scheint aber wieder die Sonne und die Schauerneigung bleibt bis auf Einzelereignisse in den Bergen meist gering. Der Wind weht nur schwach. Nach sechs bis 13 Grad zu Tagesbeginn werden im weiteren Verlauf ebenfalls 20 bis 27 Grad erwartet.

Auch am Mittwoch scheint vom Boden- bis zum Neusiedlersee die Sonne lange Zeit ungetrübt. Über dem westlichen Bergland könnten ein paar Quellwolken entstehen, Regenschauer bleiben aber die Ausnahme. Der Wind frischt im Osten etwas auf und weht hier mäßig, um die Mittagszeit auch lebhaft aus Südost, sonst ist es weiterhin schwach windig. In der Früh liegt die Temperatur zwischen fünf und 13 Grad, am Nachmittag zwischen spätsommerlichen 21 und 28 Grad.

Noch einen letzten Sprung ins kühle Nass wagen? Eine Auswahl der schönsten Naturbadeplätze des Landes sehen Sie in dieser Bilderstrecke:

Neuzeug-Letten

Bildergalerie ansehen

Bild 1/16 Bildergalerie: Die schönsten Badeplätze Oberösterreichs

Am Donnerstag trüben in der Osthälfte vorübergehend hohe, dünne Wolkenschleier den Sonnenschein nur minimal. Über dem westlichen Bergland werden im Tagesverlauf die Quellwolken häufiger, hier sind kurze, unergiebige Regenschauer nicht ganz ausgeschlossen. Der Wind weht im östlichen Flachland lebhaft aus Südost, sonst ist es schwach windig. Zu Tagesanbruch rangieren die Temperaturen zwischen sieben und 13 Grad, dann sind 22 bis 28 Grad möglich.

Gute Aussichten für das Wochenende

Das großteils sonnige und trockene Wetter bleibt ebenso am Freitag bestehen. Ausnahme sind erneut Quellwolken im Bergland, die den einen oder anderen unergiebigen Regenschauer bringen können. In den meisten Landesteilen ist es zudem schwach windig, auch im Osten flaut der Wind wieder ab. In der Früh liegt die Temperatur zwischen sieben Grad im Lungau und 15 Grad im Rheintal. Tagsüber erwärmt sich die Luft laut ZAMG-Prognose wieder stark, die Höchsttemperatur beträgt zwischen 23 und 28 Grad.

Auch am kommenden Wochenende wird es aus heutiger Sicht noch einmal spätsommerlich warm. In dieser Galerie zeigen wir Ihnen zwölf erfrischende Ziele in Oberösterreich: 

Zwölf erfrischende Ziele in Oberösterreich

Bildergalerie ansehen

Bild 1/15 Bildergalerie: Zwölf erfrischende Ziele in Oberösterreich

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

4  Kommentare expand_more 4  Kommentare expand_less